Alle Beiträge dieses Autors

Umsetzungsdatum für direkte Rekapitalisierung weiterhin unklar

28. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Medienberichten zufolge hat der jüngst stattgefundene EU-Gipfel darauf verzichtet, ein Zieldatum für den Abschluss der Vorarbeiten für direkte Kapitalhilfen an Banken aus dem Euro-Schirm ESM festzulegen. Eigentlich war eine Frist für Ende dieses Jahres vorgesehen. „Doch dagegen hatten sich vor allem die Deutschen gewehrt“, berichtet die „Börsen-Zeitung“. Die Deutschen pochten darauf, dass an der Reihenfolge [...]



Rechtsrisiken lasten schwer auf der Deutschen Bank

28. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Riskmanagement

Die Deutsche Bank gerät an immer mehr Fronten juristisch unter Druck, berichtet „Euro am Sonntag“. Nach dem Libor-Zinsskandal hätten US-Aufseher vergangene Woche Ermittlungen wegen Devisenmarkt-Manipulationen eingeleitet. Auch die Meldungen über immer höhere Strafen und Vergleichszahlungen bei ähnlichen Fällen sorgen bei Deutsche-Bank-Aktionären für Unruhe, heißt es. Fazit des Autors: „Dem Geldhaus wachsen die Rechtsstreitigkeiten über den [...]



Interview mit Union-Investment-Finanzchef zum Thema Regulierung

28. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Der Finanzchef der genossenschaftlichen Fondsgruppe Union Investment, Ulrich Köhne, kritisiert im Interview mit der „Börsen-Zeitung“ die bisweilen unkoordinierte Regulierungsoffensive in Europa: „Viele politische Akteure folgen einem alten Medizinergrundsatz: ,Viel hilft viel.’ “Das sei falsch. Man dürfe nicht Quantität mit Qualität verwechseln. Union Investment begrüße grundsätzlich alle Regulierungsvorhaben, die dem Schutz der Anleger und der Schaffung [...]



Bundesbank fordert saubere Bankbilanzen

28. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Top News

Zentrales Thema in der heutigen Regulierungsberichterstattung ist die in Deutschland im Zuge des EZB-Bilanztests anstehende Risikovorsorge in potenziell problematischen Geschäftsfeldern wie der Schiffs- und der Immobilienfinanzierung. Wie Sabine Lautenschläger, Vizepräsidentin der Deutschen Bundesbank, am Freitag erklärte, werde im ersten Schritt des Gesundheitschecks darauf geachtet, ob ausreichend Vorsorge getroffen worden sei, „beispielsweise für Schiffskredite, gewerbliche Immobilienkredite [...]



Baseler Ausschuss will Verbriefungsgeschäfte sicherer machen

1. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Baseler Ausschuss will Verbriefungsgeschäfte sicherer machen – Der Baseler Bankenausschuss will Verbriefungsgeschäfte sicherer machen. Hintergrund: „Verbriefungsgeschäfte gelten als ein Brandbeschleuniger der Finanzkrise 2007/2008“, so das „Handelsblatt“. Stefan Ingves, Vorsitzender des Bankenausschusses, wird darin mit seinen Vorschlägen wiedergegeben: „Risikogewichte gelten nicht ewig. Wir müssen sie überarbeiten“, sagte Ingves. Wie es aus Kreisen der Bankenregulierer heißt, ginge [...]



„Schranken für die EZB“

1. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Top News

„Schranken für die EZB“ – In einem Interview mit dem „Handelsblatt“ fordert Hans-Werner Sinn, Professor für Nationalökonomie und Finanzwissenschaft an der Uni München und Präsident des lfo-lnstituts, klare „Schranken für die EZB“. „Die wichtigste Aufgabe der nächsten Legislaturperiode ist die Lösung der Euro-Krise und die Sicherung einer funktionstüchtigen gemeinsamen Währung durch Reformen, die die EZB zwingen, ihre fiskalische Regionalpolitik, die sie als Geldpolitik ausgibt, zu beenden“, leitet Sinn seinen Beitrag ein. Eine Fortsetzung der Politik der temporären Beruhigung der Finanzmärkte durch eine Übertragung der Haftungsrisiken von den Investoren auf die Steuerzahler und Rentner der noch gesunden Länder destabilisiere Europa. Die jetzt verantwortlichen Politiker würden nicht mehr im Amt sein, wenn die wegen der demografischen Krise ohnehin schon erdrückenden Rentenlasten mit den Haftungsrisiken aus der Euro-Krise zusammenfallen und eine für den Zusammenhalt der EU [...]



Verschärfter Kampf gegen Geldwäsche

23. September 2013 | Von | Kategorie: Sonstiges

Aus einer am Freitag bekanntgewordenen Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag geht hervor, dass in den vergangenen Jahren in Deutschland verstärkt fragwürdige finanzielle Aktivitäten unter die Lupe genommen worden sind. Dies berichtet die „Rheinische Post“. Wegen des Verdachts auf Geldwäsche hätten Banken, Finanzdienstleistungsinstitute und Behörden immer häufiger Anzeige erstattet. Die Zahl [...]



Forderung nach harter Prüfung der Bankbilanzen

23. September 2013 | Von | Kategorie: Sonstiges

Die „Börsen-Zeitung“ beleuchtet in einem Kommentar die Pläne der Europäischen Zentralbank, „einen rigorosen Bilanz-TÜV bei den Banken“ einzuführen. „Viele Euro-Länder bremsen. Die Notenbank muss aber hart bleiben – und so auch ein Zeichen setzen“, heißt es eingangs. Der Autor betont dabei die strikte Notwendigkeit einer genauen Kontrolle der Bankbilanzen: „Eine ehrliche Bestandsaufnahme samt der nötigen [...]



LBBW sieht sich gut auf Basel III vorbereitet

23. September 2013 | Von | Kategorie: Basel III

Peter Schneider vom Sparkassenverband Baden-Württemberg sieht die Eigenkapitalsituation der Landesbank Baden-Württemberg positiv: „Aktuell ist die LBBW beim Eigenkapital gut unterwegs. Zum Halbjahr hatte sie bereits eine Kernkapitalquote von 10,7% bei vollständiger Anwendung von Basel III“, so Schneider im Interview mit der „Börsen-Zeitung“. Hinsichtlich der geplanten Einlagensicherung auf europäischer Ebene berichtet der Funktionär von einem sich [...]



Grand Dame in der europäischen Bankenaufsicht?

23. September 2013 | Von | Kategorie: Top News

Die Französin Daniele Nouy hat gute Chancen, künftig die Aufsicht über Europas Kreditinstitute zu leiten, berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ in einem Porträt.
„Daniele Nouy, die Generalsekretärin der französischen Banken- und Versicherungsaufsicht ACPR, sammelt seit Jahren Erfahrung auf diesem Feld und dürfte diese bald auch auf europäischer Ebene einbringen“, heißt es eingangs. Denn wenn nichts mehr dazwischenkomme, werde Nouy die europäische Bankenaufsicht leiten, die vom kommenden Jahr an unter dem Dach der Europäischen Zentralbank arbeitet. „Vor ihr spuren die Bankiers“ schrieb die französische Zeitung „Le Monde“ vor einigen Monaten. Nouy habe in Frankreich das Profil einer strengen Zuchtmeisterin. Auf Eigenkapital zur Absicherung der Banken lege sie viel Wert, so die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“. Schon gleich zu Beginn der Finanzkrise im Juli 2007 habe sie von den französischen Finanzhäusern gefordert, sich…