Sonstiges

Libor-Skandal findet kein Ende

28. Juni 2013 | Von | Kategorie: Sonstiges

Medienberichten zufolge ist ein hochrangiger Manager der Brokerfirma Icap offenbar in den Skandal um die Manipulation des Libor-Zinssatzes verwickelt. Nach Informationen des „Wall Street Journal“ erhielt David Casterton die E-Mails, die sich Icap-Broker und ein Händler der Schweizer Bank UBS in der Angelegenheit geschickt hatten. „Britische Ermittler werfen demnach beiden Unternehmen vor, dass diese unter [...]



Forderung: Banken müssen insolvent gehen dürfen

27. Juni 2013 | Von | Kategorie: Sonstiges

Jede Bank müsse pleitegehen können, forderte der Staatsrechtler Dietrich Murswiek auf der Jahresversammlung des Ifo-Instituts in München. Murswiek, der als Prozessbevollmächtigter beim laufenden Verfahren vor dem Bundesverfassungsgericht zur Rolle der EZB auftritt, begründete dies u.a. mit den Bedingungen der Demokratie. Es dürfe keinen faktischen Zwang zur Rettung von Banken mit Steuergeldern geben. Daher seien systemrelevante [...]



Prävention von Libor-Manipulationen: Banken sollen mithelfen

26. Juni 2013 | Von | Kategorie: Sonstiges

Banken sollen dabei helfen, Referenzzinsen wie den Libor vor Manipulationen zu schützen, berichtet das „Handelsblatt“ und schreibt: „Auf den ersten Blick scheint die Entscheidung paradox: Banken sollen enger in die Reform von Referenzzinssätzen wie dem Libor eingebunden werden. Das hat der Finanzstabilitätsrat (FSB) am Dienstag beschlossen -eine Arbeitsgruppe der wichtigsten Regulierer, Notenbanken und Finanzministerien.“ Ausgerechnet [...]



Deutsche Bank attackiert FDIC

26. Juni 2013 | Von | Kategorie: Sonstiges

Das „Handelsblatt“ berichtet heute von heftiger Kritik des Co-Vorstandschefs der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen, an den gestrigen Unterstellungen der US-Einlagensicherung FDIC, wonach die Deutsche Bank massiv unterkapitalisiert und zudem ihre Berechnungsmethoden beim Kapital kritikwürdig seien. Das sei „ein unerhörter Vorgang, dagegen werden wir uns zur Wehr setzen“, erklärte der Manager vor 2.000 Gästen auf dem [...]



Deloitte wird von New Yorker Finanzaufsicht gesperrt

20. Juni 2013 | Von | Kategorie: Sonstiges

Im Rahmen eines außergerichtlichen Vergleichs mit der Behörde akzeptiert die große Beratungsgesellschaft Deloitte eine Geldstrafe von 10 Mio. US-Dollar. Dazu darf Deloitte ein Jahr lang keine Banken in New York beraten. Hintergrund: Die New Yorker Behörde DFS (Department of Financial Services) hatte Deloitte Mängel bei ihrer Arbeit für die britische Großbank Standard Chartered vorgeworfen. Angeblich [...]



Scheingeschäfte? – Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Frankfurter Börsenhändler

18. Juni 2013 | Von | Kategorie: Sonstiges

Medienberichten zufolge sind Händler an der Frankfurter Börse ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten. „Die Ermittler glauben, dass Börsenhändler zweier Banken durch Scheingeschäfte gezielt die Handelsumsätze bestimmter Aktien aufgebläht haben sollen. So soll anderen Marktteilnehmern eine höhere Liquidität vorgegaukelt worden sein“, berichtet das „Handelsblatt“. Tatsächlich sei es für viele Investoren von großer Bedeutung, ob viele Aktien [...]



Libor-Händler vor Strafverfahren

18. Juni 2013 | Von | Kategorie: Sonstiges

Englischen Quellen zufolge plant die britische Staatsanwaltschaft erstmals ein Strafverfahren gegen einen Händler, der in den Skandal um Manipulationen des Referenzzinssatzes Libor involviert ist. Der Vorstoß richte sich in erster Linie gegen einen ehemaligen Händler der der Citigroup und der UBS. Gegen sie soll nun ein Betrugsverfahren gestartet werden. Das „Wall Street Journal Europe“ beschäftigt [...]



Steueroasen weiter im Regulierungsfokus

18. Juni 2013 | Von | Kategorie: Sonstiges

Die regulatorischen Daumenschrauben auf die weltweiten Steueroasen werden immer stärker: Wie das „Handelsblatt“ berichtet, verlangen Schweizer Banken in Singapur Steuernachweise von deutschen Kunden. Bis Ende Juni sollen Kontoinhaber nun Belege liefern. Der Grund: Für einen sauberen Finanzplatz hat sich Singapur im Zuge der Antigeldwäsche-Standards neue Regeln in Sachen Schwarzgeld gegeben. Zudem macht sich ab 1. [...]



Politik fordert beim Thema Dispozinsen mehr Transparenz – Banken reagieren

17. Juni 2013 | Von | Kategorie: Sonstiges

Die „Börsen-Zeitung“ berichtet von einer neuerlichen Intervention von Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner beim Thema Dispozinsen, in der sie öffentlich mehr Transparenz von den Banken bei diesem Thema einforderte. Mehrere Verbände der deutschen Kreditwirtschaft hätten daraufhin von ihren Mitgliedern mehr Offenheit gefordert. So empfahlen u.a. der Bundesverband deutscher Banken (BdB) sowie der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und [...]



Umfrage: Fixgehälter bei Banken dürften steigen

13. Juni 2013 | Von | Kategorie: Sonstiges

Eine Umfrage des Personalberaters Towers Watson unter 150 Vertretern von Personalabteilungen bei Banken und Finanzdienstleistern hat folgendes ergeben: 53 % der Befragten rechnen demnach mit höheren Fixgehältern. Ein Drittel geht davon aus, dass alternative Modelle mit mehr Bestandteilen eines Vergütungspakets verfolgt werden. Lediglich 7% prognostizieren, dass die neue EU-Regulierung vor allem zu einem Rückgang der [...]