CEBS veröffentlicht Richtlinien für verschärfte Stresstests

15. Dezember 2009 | Von | Kategorie: Top News

committeeDer europäische Ausschuss der Bankenaufseher (CEBS) hat gestern ein Konsultationspapier zur Verschärfung des Stresstesting der Banken veröffentlicht.
Die Vorschläge orientieren sich dabei eng an den vom Baseler Ausschuss bereits im Mai festgelegten Prinzipien („revised principles for sound stress testing practices“ – vgl. RMRG vom 22.5.). Das Gremium konstatiert, dass die Stresstests in der Vergangenheit nicht ausreichend in das Risikomanagement der Banken integriert gewesen seien. Zudem seien die Tests oftmals von zu günstigen Annahmen ausgegangen. Ziel der Vorlage ist es daher, die Risiken der Institute vor umfassender zu berücksichtigen und die Managementebene der Banken enger in das Risikomanagement einzubinden. „Die Stresstests müssen [...] die Risiken einer gesamten Gruppe durchleuchten, und sie müssen systemimmanente Faktoren wie den Zusammenbruch einzelner Märkte oder Risikokonzentrationen in bestimmten Asset-Klassen erfassen“, erklärt die Börsen-Zeitung in ihrem aktuellen Bericht.

Bereits in der vergangenen Woche hatte das CEBS neue Richtlinien zur aufsichtsrechtlichen Behandlung von Hybridkapital-Instrumenten veröffentlicht. „Die Hybridanleihen europäischer Banken werden für Investoren künftig ein noch riskanteres Engagement“, analysierte das Handelsblatt. Spätestens 2011 können diese Instrumente nur noch dann auf das Eigenkapital angerechnet werden, wenn sie stärker an Verlusten teilnehmen. „Für deutsche Institute schmerzlich sind die neuen Obergrenzen“, erkennt das Blatt. Die hierzulande üblichen Formen von Hybridanleihen dürfen künftig höchstens 35 Prozent des gesamten Kernkapitals ausmachen. Die Guideline soll das europäische Durcheinander bei dieser Bankkapital-Form beenden. „Die Vorgaben des CEBS konkretisieren und vereinheitlichen Vorgaben des Baseler Ausschusses, die zwar seit 1998 gelten, aber überall etwas anders ausgelegt wurden“, so der Bericht.

Die CEBS-Vorlage zum Stresstesting kann unter folgendem Link abgerufen werden: http://c-ebs.org/Publications/Consultation-Papers/All-consultations/CP31-CP40/CP32.aspx

Die Richtlinien zur aufsichtrechtlichen Behandlung von Hybridkapital-Instrumenten ist unter http://c-ebs.org/News–Communications/Latest-news/CEBS-today-publishes-its-guidelines-on-hybrid-capi.aspx abrufbar.

 


Tags: , , , , ,

Keine Kommentare möglich.