„Allfinanzaufsicht“: Neue Bundesbankholding mit vier Säulen

23. März 2010 | Von | Kategorie: Regulierung

Nach Ansicht der „Welt am Sonntag“ steht Bundesbank-Präsident Axel Weber nach dem Zusammengehen seiner Institution mit der BaFin zu einer deutschen „Allfinanzaufsicht“ verstärkt in Verantwortung und zugleich im öffentlichen Fokus. Das Blatt berichtet über das morgen zur Abstimmung in der Unionsfraktion stehende Modell, wonach eine künftige Bundesbankholding aus vier Säulen bestehen wird. Säule eins werde dabei die dann ehemalige BaFin sein (Versicherungs- und Wertpapierhändleraufsicht), Säule zwei wäre der institutionalisierte SoFFin, die 3. Säule sei die weiterhin unabhängige Bundesbank in ihrem heutigen Aufgabenrahmen (u.a. Geldpolitik). Spannend sei die Ausgestaltung der vierten Säule: Hier sollen hochqualifizierte Experten, Banken und Finanzdienstleister auf ihre Stabilität hin überprüfen.

 


Tags: , , , ,

Keine Kommentare möglich.