Basel III lässt Genussscheinmarkt austrocknen

10. August 2010 | Von | Kategorie: Basel III

Das Handelsblatt berichtet über ein „Austrocknen“ des Marktes für Genussscheine. Es würden mittlerweile kaum mehr neue Emissionen an den Start gehen. „Sie sind für die Banken unattraktiv geworden“, konstatiert Torsten Strohrmann, Rentenfondsmanager bei der DWS. Corinna Dröse, Analystin für Bankenanleihen bei der DZ Bank, prognostiziert, dass „Banken, als die bislang größten Emittenten, künftig keine neuen Genussscheine mehr begeben werden und der Markt komplett austrocknet.“ Als Grund wird auch das neue Eigenkapitalregelwerk Basel III angeführt: Die Regularien sehen ab 2012 vor, dass Banken Genussscheine und ähnliche Papiere nicht mehr als Ergänzungskapital erster Klasse anrechnen können. Investoren würden seit längerem nur noch auf das Tier 1-Eigenkapital einer Bank achten – dass zwar nachrangige Anleihen, jedoch keine Genussscheine beinhalte.

 


Tags: , , , , , ,

Keine Kommentare möglich.