Europas Druck bei Basel II als Krisenursache?

22. Januar 2009 | Von | Kategorie: Basel III

In einem auf dem Online-Portal der Wharton School der University of Pennsylvania veröffentlichten Interview mit dem Wharton Finance Professor Richard J. Herring wird über die regulatorischen Ursachen der Finanzmarktkrise diskutiert. Der Experte sieht in Basel II und dem dabei von Europa aufgebauten Druck auf die US-Aufsichten einen Krisenauslöser. „Another huge failing was in 2004, when the SEC, in response to pressure from the Europeans, agreed to set up a voluntary regime in which they would be responsible for the oversight of the investment banks using Basel II-type rules, which meant they gave up their leverage requirements and based their requirements on risk-weighted assets“, so die Ausführungen Herrings.

 


Tags: , ,

Keine Kommentare möglich.