Deutsche Bank wird selbst zum Basel III-„Musterknaben“

27. Oktober 2010 | Von | Kategorie: Top News

baselmusterknabeDie Deutsche Bank steigt offiziell in das internationale Wettrennen um die zügigste Erfüllung der neuen Eigenkapitalregeln für Finanzinstitute ein.
Noch Ende vergangenen Monats hatte Deutsche Bank-Chef Josef Ackermann vor einem Wettlauf unter den Banken um die schnellste Basel III-Umsetzung gewarnt. Auf einer Finanzplatzkonferenz beschrieb er die Gefahr negativer Effekte, sollten „Musterknaben“ die neuen Regeln trotz der großzügigen Übergangsphase des Baseler Ausschusses möglichst schnell umsetzen wollen. Dies könne die Volkswirtschaften übergebühr belasten (vgl. RMRG vom 27.9.). Im Rahmen der aktuellen Quartalszahlenveröffentlichung vollzieht Ackermann jedoch eine Kehrtwende und überrascht selbst mit einer ambitionierten Zeitagenda zur Erfüllung des dritten Baseler Eigenkapitalakkords. Der Bankchef kündigte an, dass man Basel III etwas früher erfüllen will als bisher kommuniziert. „Wir rechnen aus heutiger Sicht damit, dass wir bereits Anfang 2013 die eigentlich erst für 2019 geplanten Vorgaben erfüllen werden“, so Bankchef Josef Ackermann. Mitte September hatte er noch von Ende 2013 gesprochen. „Die Deutsche Bank ist auf die kommenden regulatorischen Verschärfungen gut vorbereitet“, so seine Aussage.

Die Deutsche Bank musste im dritten Quartal einen Verlust in Höhe von 1,2 Mrd. Euro wegstecken. Hauptbelastungsfaktor ist die Übernahme der Postbank. „Die brockt ihr eine milliardenschwere Abschreibung ein. In anderen Bereichen läuft das Geschäft dafür ziemlich gut“, konstatiert das Börsenportal der ARD. „Postbank-Übernahme drückt Deutsche Bank in rote Zahlen“, analysiert auch die Nachrichtenagentur dpa heute Vormittag. Der Branchenprimus hatte jüngst eine Kapitalerhöhung lanciert, um die Übernahme des Bonner Instituts zu stemmen und sich kapitalseitig auf Basel III vorzubereiten.

 


Tags: , , , ,

Ein Kommentar
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. [...] bewies jüngst schon die Deutsche Bank – quasi als Primus der Vorbereitung auf Basel III (vgl. RMRG vom 27.10.). Diesen Trend bestätigt aktuell auch die britische Großbank Standard Chartered, die ihre [...]