Schwere Vorwürfe gegen Banken wegen falscher Wertstellungen auf Firmenkonten

25. September 2012 | Von | Kategorie: Top News

RechtsrisikoDeutschen Banken und Sparkassen droht neues Ungemach – erneut stehen Vorwürfe im Raum, wonach die Institute Firmenkunden finanziell übervorteilt haben sollen.
In seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe fasst das Magazin „impulse“ Vorwürfe von Rechtsexperten zusammen, wonach die Banken und Sparkassen mit verspäteten Gutschriften und überhöhten Zinsen beim Kontokorrent Unternehmen um Milliarden-Summen gebracht haben sollen. Nach Einschätzung des Sachverständigen Hans Peter Eibl belaufe sich der Gewinn für Banken durch falsche Wertstellungen allein schon jährlich auf einen Milliarden-Betrag. Laut „impulse“ seien deswegen schon zahlreiche Schadensersatzverfahren vor deutsche Gerichten anhängig. Das Rechtsrisiko für die Geldhäuser erscheint daher immens. „Ich mache diesen Job jetzt seit fast 25 Jahren und hatte in diesem Zeitraum gerade mal einen Kunden, bei dem sämtliche Konten korrekt geführt waren“, wird Eibl zitiert. Der Experte hat ein computergestütztes Prüf- und Beweishilfesystem entwickelt, mit dem Falschabrechnungen belegt werden können.

Der Rechtswissenschaftler Bernhard Kramer äußert dem Bericht zufolge gar den Verdacht, dass einige Banken Wertstellungen vorsätzlich falsch vornähmen. „Es liegt auf der Hand, dass falsche Wertstellungen über längere Zeiträume hinweg meist keine technischen Fehler, sondern vorsätzliche Falschbuchungen sind“, so Kramer. In seiner Vorabmitteilung erklärt „impulse“ die Systematik wie folgt: „Die wenigsten Unternehmer ahnen …, dass sie von diesen schleichenden Verlusten betroffen sein könnten, weil der Schaden pro Vorgang so gering ist, dass er kaum auffallen kann. Erhält eine Bank beispielsweise 1.000 Euro zur Überweisung, schreibt diesen Betrag aber erst einen Tag später auf dem Empfängerkonto zinswirksam gut, liegt der Schaden bei gerade einmal 20 Cent, wenn das Institut acht Prozent Zinsen verlangt. Doch diese Kleinstbeträge summieren sich schnell zu Millionen-Summen.“

 


Tags: , ,

Keine Kommentare möglich.