EU-Kreise: Basel III-Verschiebung auch in Europa

27. November 2012 | Von | Kategorie: Basel III

Was sich schon seit Monaten abzeichnet, bekommt nun immer schärfere Konturen: Auch in Europa wird die Implementierung der Basel III-Eigenkapitalregeln für Banken verschoben.
Fast überdeckt durch die europäischen Proteste gegen die in Frage stehende Umsetzung von Basel III in den USA (vgl. RMRG von heute), gibt die Nachrichtenagentur „Reuters“ Aussagen aus EU-Kreisen wieder, wonach ein pünktlicher Start der Eigenkapitalvorgaben praktisch unmöglich sei – die sei nur noch nicht offiziell kommuniziert worden. „Was auch immer passiert, das Gesetz kann nicht zum 1. Januar in Kraft treten“, habe ein EU-Beamter eingeräumt. „Mitte des Jahres wäre eine realistische Annahme.“ Der Generalsekretär des federführenden Baseler Ausschusses, Wayne Byres, beharrt indes auf dem Jahresbeginn 2013 als Startpunkt von Basel III. „Eine große Zahl von Ländern haben alles geregelt und sind bereit, am 1. Januar loszulegen”, so Byres laut „Reuters“. „Wir bestehen auf diesem Datum, und die, die dann noch nicht fertig sind, können später fertig sein“, so der Australier weiter. Auch hätten weder die EU noch die USA Anträge für die Sitzung des Baseler Ausschusses im Dezember gestellt, die eine zeitliche Verschiebung vorsehen.

Ein Blick auf die aktuelle Gemengelage beim Thema Basel III – die transatlantischen Debatte um die Eigenkapitalvorgaben; die von den US-Aufsehern bereits kommunizierte Verzögerung und die entsprechende Hängepartie in Europa – lässt jedoch keinen Zweifel an der Feststellung, dass die ursprünglich vereinbarte internationale Implementierung der Regularien gescheitert ist.

 


Tags: , ,

2 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. [...] an dem Basel III nach der absehbaren zeitlichen Verzögerung in der EU verbindlich greift (vgl. RMRG vom 27.11.). Ab dem 1. Januar 2015 soll diese Kennzahl dann allgemein offengelegt werden. Buch merkt dazu an: [...]

  2. [...] RMRG: EU-Kreise: Basel III-Verschiebung auch in Europa [...]