Boni-Deckelung mit geringem Effekt für deutsche Banken

5. April 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Die in der novellierten EU-Richtlinie über Eigenkapitalanforderungen für Banken (CRD IV) verankerte Deckelung von Banker-Boni tangiert die deutschen Finanzinstitute kaum. Zu diesem Schluss kommt eine Auswertung der Unternehmensberatung hkp. Nach Bericht der „Welt“ zeige diese auf, dass 2012 nur zwei Prozent der außertariflich bezahlten Bankbeschäftigten von der neuen EU-Bonideckelung betroffen gewesen wären. „Hierzulande muss sich vor allem die Deutsche Bank Gedanken machen, bei der mehr als 1.300 Mitarbeiter betroffen sein könnten“, heißt es im Beitrag.

 


Tags: , , ,

Keine Kommentare möglich.