Bundesbank: Basel III muss auf allen wesentlichen Finanzmärkten angewendet werden

8. April 2013 | Von | Kategorie: Basel III

In einem Gastbeitrag für „Börsen-Zeitung“ zeigt sich Bundesbank-Vizepräsidentin Sabine Lautenschläger erleichtert über die Einigung der EU-Gremien auf die Umsetzung der Basel III-Eigenkapitalregeln in europäisches Recht (CRD IV/CRR). Mitte April wolle das Europaparlament final über die Regeln abstimmen. „Eine Anwendung ab Anfang 2014 erscheint somit möglich“, so die Aufseherin. Mit der Umsetzung der Regularien seien dann „ganz wesentliche Erkenntnisse aus der Krise gezogen worden“. Zugleich pocht Lautenschläger auf die international einheitliche Einführung des Eigenkapitalakkords für Banken: „Die neuen Baseler Standards können allerdings nur dann ihre volle Wirkung entfalten, wenn sie auf allen wesentlichen Finanzmärkten angewendet werden. Nur so können wir sicherstellen, dass der europäische Bankenmarkt nicht über Zweit- und Drittrundeneffekte von Banken solcher Länder angesteckt wird, in denen beispielsweise für bestimmte Geschäfte wie komplexe Verbriefungen nicht ausreichend Kapital vorgehalten werden muss.“

 


Tags: , , , ,

Keine Kommentare möglich.