Große Zukunft der Kodexkommission?

13. Juni 2013 | Von | Kategorie: Corporate Governance

Mehrere Medien nehmen die 12. Konferenz Deutscher Corporate Governance Kodex in Berlin zum Anlass, um über die Zukunft der Kodexkommission zu berichten. Vor allem Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) habe die Arbeit des Gremiums gelobt und ihm „eine große Zukunft“ vorhergesagt. Die Kommission habe eine „ganz hervorragende Erfolgsgeschichte“ aufzuweisen, betonte die Politikerin. Auch in Hinblick auf die laufende Nachfolgersuche für den scheidenden Kommissionsvorsitzenden zeigt sich Leutheusser-Schnarrenberger zuversichtlich und erwartet dazu bald Vorschläge aus der Wirtschaft. Auch ein „Handelsblatt“-Kommentar würdigt die Arbeit des Gremiums für gute Unternehmensführung. Dessen Arbeit werde „glatt unterschätzt“. Das Blatt warnt in diesem Kontext: „Die Regeln dafür, wie ein Unternehmen zu funktionieren hat, wie es kontrolliert und gesteuert wird, diese Regeln sind nicht mehr allein Privatsache eines Unternehmers oder anonymen Shareholders.“ Die Wirtschaft habe daher keine Wahl: Sie müsse sich für die Kodex-Kommission nachhaltig engagieren. Andernfalls werde ihr die Wahl abgenommen.

 


Tags: , ,

Keine Kommentare möglich.