Halbherziger Kampf der Banken gegen Geldwäsche

13. Juni 2013 | Von | Kategorie: IT & Risk

Das „Handelsblatt“ berichtet über die angebliche Scheu der Banken vor einer wirkungsvollen Kontrolle der Geldwäsche sowie verdächtiger Zahlungsströme. Trotz verschärfter Gesetze würden viele Institute das Problem kaum angehen. Der Autor verweist in diesem Kontext auf eine Umfrage der Unternehmensberatung Bearing-Point unter 55 deutsche Finanzinstitute. Demnach würden nur wenige Banken ihre Mittel im Kampf gegen Betrugsfälle aufrüsten. Laut Studie wollen hingegen fast 60 % der befragten Banken kein zusätzliches Geld für Schulungen, Computersysteme und Personal ausgeben.

 


Tags:

Keine Kommentare möglich.