Sparkassen: Maßvolle Regulierung gefordert

14. Juni 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Die Präsidenten des Weltinstitutes der Sparkassen (WIS) und des deutschen Sparkassenverbandes DSGV haben Medienberichten zufolge eine auch auf das Geschäftsmodell regional ausgerichteter Kreditinstitute zugeschnittene Bankenregulierung gefordert. Heinrich Haasis, WIS-Präsident und ehemaliger DSGV-Vormann, erklärte: Bankenregulierung, die für große Bankkonzerne sinnvoll sein mag, dürfe nicht zu Nachteilen für Retailbanken und deren Kunden führen“. Und der amtierende DSGV-Präsident Georg Fahrenschon moniert, dass die internationale Bankenregulierung gerade den regional orientierten Retailbanken immer wieder „Knüppel zwischen die Beine“ werfe. Die Bankenunion sei das jüngste negative Beispiel dafür.

 


Tags: , , , , ,

Keine Kommentare möglich.