Frauenquote in Zeitungsredaktionen: „Begegnung mit einer Getriebenen“

17. Juni 2013 | Von | Kategorie: Corporate Governance

Die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet über Annette Bruhns, Vorsitzende des Vereins „Pro Quote“, der sich für mehr weibliche Führungskräfte in Zeitungsredaktionen einsetzt. „Nicht überall kommt das gut an“, so das Blatt, das über die „Begegnung mit einer Getriebenen“ berichtet. Verwiesen wird auf zahlreiche jüngere Personalien in der Branche – etwa der Wechsel in der Chefredaktion ihres eigenen Arbeitgebers („Der Spiegel“) – im Zuge derer die Politikredakteurin beim „Spiegel“ die Positionierung weiblicher Kandaidaten eingefordert habe.

 


Tags: , , ,

Keine Kommentare möglich.