EZB sucht händeringend Aufsichtspersonal

22. Juli 2013 | Von | Kategorie: Sonstiges

Laut „Frankfurter Rundschau“ steht die Europäische Zentralbank wegen des Aufbaus der auf sie übergehenden europäischen Bankenkontrolle vor einer „Masseneinstellung“ von Aufsichtsfachleuten. Ein Personalexperte sieht vor allem Risikomanager von der Einstellungswelle profitieren: „Wenn die EZB ihre neue Rolle ernst nimmt, wird sie auch Ex-Risikomanager oder Produktleute aus Banken einstellen. Die wissen genau, an welchen Stellschrauben in der Bilanz zu drehen ist, um bestimmte Effekt zu erzielen. Oder sie haben auch schon einmal selbst ein Derivat gebastelt“, heißt es. Ausführlich beleuchtet das Blatt die damit einhergehenden Recruitingmaßnahmen der Notenbank.

 


Tags: , ,

Keine Kommentare möglich.