Fondsgesellschaften bei KAGB im Unklaren

14. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Knapp drei Monate ist das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) alt. Dennoch: Die neuen gesetzlichen Leitplanken bei Immobilienfonds „sind bisher an vielen Stellen völlig unklar“, moniert der „Platow Brief“. „Zwar soll das neue Gesetz Anleger schützen, hat aber zunächst den Aufwand zu Lasten von Anlegern, Initiatoren und Vertrieb deutlich erhöht. Besonders kleine Initiatoren haben große Mühe, den Aufwand überhaupt stemmen zu können“, so das Blatt. Dass derzeit Fragen und Unsicherheiten die Branche dominierten, zeige auch die Paneldiskussion zum Abschluss des PLATOWFORUM Beteiligungen 2014 deutlich. Kritik habe dabei in erster Linie die Aufsichtsbehörde BaFin einstecken müssen. „Die Intention ist gut, die Situation ist allerdings notleidend“, fasst ein Experte die Lage zusammen.“

 


Tags: ,

Keine Kommentare möglich.