Beiträge zum Stichwort ‘ Basel III ’

Risikomodelle: Warnungen vor unvergleichbaren Bankbilanzen

9. September 2013 | Von | Kategorie: Basel III

In einem Schreiben an die G-20-Regierungschefs hält Mark Carney, Vorsitzender des Finanzstabilitätsrates (Financial Stability Board; FSB) und Gouverneur der Bank von England, die Berechnungen der Banken zu ihren jeweiligen Bilanzrisiken und damit zum Kapitalbedarf für nicht vergleichbar. Carney warnt in diesem Kontext vor den besorgniserregenden Unterschieden in den Risikomodellen zur Ermittlung des Eigenkapitalbedarfs (Stichwort Basel [...]



Ackermann als erfolgreicher Lobbyist in Sachen Basel III

28. Dezember 2010 | Von | Kategorie: Basel III

In seinem Jahresrückblick benennt das Handelsblatt die einflussreichsten „Lobbyisten“, die sich für die eigene Sache oder die ihrer Branche stark gemacht haben. Zuvorderst wird dabei Deutsche Bank-Chef Josef Ackermann in seiner Funktion als Chef des internationalen Bankenverbandes IIF angeführt. So heißt es: „Dass das Regelwerk Basel III mit sehr langen Übergangs fristen versehen wurde, ist [...]



Experten stoßen sich an Unklarheiten des Kompromisses zur Finanzaufsicht

22. Dezember 2010 | Von | Kategorie: Regulierung

aufsichtkurveDer in einem Eckpunktepapier von CDU/CSU und FDP grob formulierte Reformansatz für die Finanzaufsicht wurde von der Wirtschaftspresse kritisch kommentiert (vgl. RMRG vom 20.12.) – nun melden sich auch Experten mit ihren Einwänden zu Wort.
So bezeichnet der Bochumer Bankenprofessor Stephan Paul die von der Regierungskoalition vorgelegten Pläne zur Neuausrichtung der deutschen Aufsicht als „unzeitgemäßen Kompromiss“. In einem Gastbeitrag für die Süddeutsche Zeitung merkt der Experte an, dass die eigentliche Absicht, „Überschneidungen und Doppelarbeiten“ zwischen BaFin und Bundesbank zu verhindern, nicht adressiert wurde. Als Grund für den Minimal-Kompromiss werde dabei fortwährend auf die Unabhängigkeit der Bundesbank verwiesen, die einen Übertrag und die Bündelung von Kompetenzen verhindert habe. Demnach wäre die Bundesbank als Eingriffsbehörde, die Banken…



Basel III wird auch von Banken unterstützt

9. Dezember 2010 | Von | Kategorie: Top News

baselokayGeprägt durch die vielfachen öffentlichen Einwände der Bankenlobby gegen das Regelwerk Basel III kann der Eindruck entstehen, dass die Finanzinstitute dem Regelwerk in genereller Ablehnung gegenüberstehen. Positive Bewertungen finden oftmals kaum Beachtung. Dabei finden die Vorgaben der Regulatoren durchaus auch Unterstützer in der Finanzbranche und unter Experten.
In einem Interview mit „moneycab“ wird Noreen Doyle, Verwaltungsrätin und Mitglied des Risiko-Komitees bei der Schweizer Großbank Credit Suisse, gefragt ob der durch Basel III vorgegebene Kapitalisierungsbedarf für Banken ausreicht um eine neue Krise zu verhindern. Doyle antwortet zunächst mit einem Verweis auf Basel II: „Uns im Verwaltungsrat und in der Geschäftsleitung der Credit Suisse haben die Forderungen von Basel II geholfen, die eigene Position zu überdenken und die Risiken in…



Personalengpässe im Risikomanagement durch Basel III und IFRS

22. November 2010 | Von | Kategorie: Top News

fingerprintsDie neuen Verregelungen im Finanzsektor forcieren den Wettlauf der Banken um Risiko- und IT-Experten.
In einem Gastkommentar für „Dow Jones Deutschland“ thematisiert Jan Jagemann, Vorstand des Personaldienstleisters Krongaard AG, die Problematik des Fachkräftemangels im IT- bzw. Risikomanagement, der sich seiner Einschätzung nach durch neue Regulierungsmaßnahmen verschärfe. Sowohl Basel III als auch der Bilanzierungsstandard IFRS-9 würden den Banken immer höhere Compliance-Anforderungen auferlegen, der massiv die Bedürfnisse an das Risikomanagement der Finanzinstitute steigere. Mit dem vorhandenen Personal sei der enorme Anpassungsbedarf in der Prozess- und Systemwelt der Banken nicht mehr zu stemmen. „Es fehlt an Mathematikern und anderen Spezialisten, die die neuen Gesetze in Projektpläne…



Basel III: BaFin-Chef und Banken wollen Leverage Ratio kippen

12. November 2010 | Von | Kategorie: Top News

leverageratioDie im heute von den Staats- und Regierungschefs der G20-Staaten verabschiedeten Eigenkapitalregelwerk Basel III verankerte feste Verschuldungsquote stößt bei den deutschen Banken weiter auf Widerstand.
Obwohl die Leverage Ratio im Baseler Ausschuss gegenüber den ursprünglichen Plänen entschärft wurde und bis 2018 nur als unverbindliche Beobachtungsgröße wirkt, springt BaFin-Chef Jochen Sanio den Banken in ihrer Argumentation erneut bei. Im Interview mit der bankennahen Börsen-Zeitung wird Sanio gefragt, ob diese feste Verschuldungsquote nicht eher ein Rückschritt in die Zeit vor Basel I sei. Der Aufseher antwortet: „Die Leverage Ratio ist in der Tat ein archaisches Mittel, konzipiert als eine Art Notbremse für den Fall, dass der risikosensitive Ansatz…



Mündet Obamas Wahlniederlage in einem US-Ausscheren bei Basel III?

3. November 2010 | Von | Kategorie: Top News

usbaselDie Niederlage für die US-Demokraten unter Präsident Barack Obama bei den Kongresswahlen nährt die Befürchtungen, dass auch der dritte Baseler Eigenkapitalakkord für Banken international nicht vollständig umgesetzt wird.
Im Rahmen der Diskussion um Basel III wird von den europäischen Aufsehern, Politikern und Bankenvertretern fast automatisch die Mahnung angeführt, dass die Regularien international einheitlich umgesetzt werden müssen. Ein Hinweis der in erster Linie auf die USA abzielt. Grund: Die US-Regulatoren hatten zwar den Prozess für das geltende Vorgängerregelwerk Basel II initiiert und forciert, die Implementierung im eigenen Bankensektor jedoch nur unvollständig durchgesetzt. Im Prozess hin zum dritten Baseler Akkord wurde seitens der…



„Swiss Finish“ von Basel III schon in der Diskussion

15. September 2010 | Von | Kategorie: Basel III

swissfinishDie Großbanken Credit Suisse und UBS müssen sich auf eine „regulatorische Zugabe“ auf die neuen Eigenkapitalregeln einstellen.
Wie Schweizer Medien, die Börsen-Zeitung und auch die „Stuttgarter Zeitung“ unisono berichten, ist in dem Alpenland infolge der Basel III-Finalisierung eine neuerliche Diskussion über ein weiteres sogenanntes „Swiss Finish“ der Regeln in Gang gesetzt worden. „Die Schweizer Finanzmarktaufsicht (Finma) und die Schweizerische Nationalbank (SNB) lassen keinen Zweifel daran, dass aus ihrer Sicht das neue Regelwerk für die Großbanken nicht ausreicht und in den eidgenössischen Eigenkapitalvorschriften noch draufgesattelt werden muss“, konstatiert die „Stuttgarter Zeitung“. Das „Swiss Finish“ auf die Basel-Kernkapitalquote könnte zwei bis drei Prozentpunkte ausmachen, so nun…



Auf dem Weg zu Basel III: Basel II-Implementierung als Prüfstein für die USA

13. September 2010 | Von | Kategorie: Basel III

usbaselIm Zuge des gefundenen Konsens zu Basel III werden nun mahnende Stimmen laut, dass auch die USA die Regularien vollumfänglich umsetzen müssen. Hintergrund ist das nicht implementierte Vorgängerregelwerk Basel II.
„Basel III muss zeitgleich auf beiden Seiten des Atlantiks implementiert werden“, betonte Bundesbank-Chef Axel Weber. Es dürfe nicht passieren, dass Europa die strengeren Regeln einführe und die USA nicht. Die Financial Times Deutschland sieht bei diesem Thema nun auch zunehmenden Druck auf die USA. Bis gestern mussten nach Aussage von Bundesbank-Vize Franz-Christoph Zeitler alle Länder dem Baseler Ausschuss eine schriftliche Stellungnahme vorlegen, wie weit sie mit der Umsetzung von Basel II sind oder wann sie Basel II…



Deutsches Bankensystem nach Basel III-Einführung „nicht mehr haltbar“?

10. September 2010 | Von | Kategorie: Basel III

papers1Der Chefvolkswirt der EZB, Jürgen Stark, meldet sich mit klarer Kritik an der Kapitalisierung der deutschen Banken zu Wort und löst damit heftige Reaktionen aus.
Die im Rahmen eines Treffens mit der Spitze der CDU/CSU-Bundestagsfraktion formulierten Aussagen zielen nach Bericht der FTD insbesondere auf die Landesbank und Sparkassen ab. Stark drängte dabei auf eine Konsolidierung des öffentlichen Bankensektors. Das Blatt analysiert: „Mit den Aussagen schürt Stark erhebliche Zweifel am Zustand des deutschen Bankensystems. Das ist umso überraschender, als selbst die Landesbanken beim Stresstest der EU im Juli, der unter starker Mitwirkung der EZB stattfand, positiv abgeschnitten haben.“ Zudem ließ der Ökonom durchblicken, dass es in den USA offenbar Wetten…