Beiträge zum Stichwort ‘ Basel III ’

Banken befürchten Schließungen wegen Großkreditregelungen

4. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Die „Börsen-Zeitung“ warnt vor massiven Sorgen bei den deutschen Banken als Folge der für manche Banken womöglich existenzgefährdenden neuen Großkreditregelungen. Es gehe um die Großkredit- und Millionenkreditverordnung (GroMiKV). Danach seien Kredite pro Kreditnehmer auf 25 % des haftenden Eigenkapitals einer Bank beschränkt. „Dafür nach heutigem deutschen Recht geltende Anrechnungserleichterungen für die Innenfinanzierung von Bankkonzernen – [...]



LBBW sieht sich gut auf Basel III vorbereitet

23. September 2013 | Von | Kategorie: Basel III

Peter Schneider vom Sparkassenverband Baden-Württemberg sieht die Eigenkapitalsituation der Landesbank Baden-Württemberg positiv: „Aktuell ist die LBBW beim Eigenkapital gut unterwegs. Zum Halbjahr hatte sie bereits eine Kernkapitalquote von 10,7% bei vollständiger Anwendung von Basel III“, so Schneider im Interview mit der „Börsen-Zeitung“. Hinsichtlich der geplanten Einlagensicherung auf europäischer Ebene berichtet der Funktionär von einem sich [...]



Grand Dame in der europäischen Bankenaufsicht?

23. September 2013 | Von | Kategorie: Top News

Die Französin Daniele Nouy hat gute Chancen, künftig die Aufsicht über Europas Kreditinstitute zu leiten, berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ in einem Porträt.
„Daniele Nouy, die Generalsekretärin der französischen Banken- und Versicherungsaufsicht ACPR, sammelt seit Jahren Erfahrung auf diesem Feld und dürfte diese bald auch auf europäischer Ebene einbringen“, heißt es eingangs. Denn wenn nichts mehr dazwischenkomme, werde Nouy die europäische Bankenaufsicht leiten, die vom kommenden Jahr an unter dem Dach der Europäischen Zentralbank arbeitet. „Vor ihr spuren die Bankiers“ schrieb die französische Zeitung „Le Monde“ vor einigen Monaten. Nouy habe in Frankreich das Profil einer strengen Zuchtmeisterin. Auf Eigenkapital zur Absicherung der Banken lege sie viel Wert, so die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“. Schon gleich zu Beginn der Finanzkrise im Juli 2007 habe sie von den französischen Finanzhäusern gefordert, sich…



Risikomodelle: Warnungen vor unvergleichbaren Bankbilanzen

9. September 2013 | Von | Kategorie: Basel III

In einem Schreiben an die G-20-Regierungschefs hält Mark Carney, Vorsitzender des Finanzstabilitätsrates (Financial Stability Board; FSB) und Gouverneur der Bank von England, die Berechnungen der Banken zu ihren jeweiligen Bilanzrisiken und damit zum Kapitalbedarf für nicht vergleichbar. Carney warnt in diesem Kontext vor den besorgniserregenden Unterschieden in den Risikomodellen zur Ermittlung des Eigenkapitalbedarfs (Stichwort Basel [...]



Trittin fordert harte Verschuldungsgrenze für Banken

6. September 2013 | Von | Kategorie: Top News

In einem Gastbeitrag für die „Börsen-Zeitung“ fordert Jürgen Trittin, Spitzenkandidat von Partei Bündnis 90/ Die Grünen, einfachere Regeln in der Bankenregulierung sowie zudem die Einführung einer verbindlichen Leverage Ratio.
Trittin wirft dabei einigen Banken, zuvorderst der Deutschen Bank, vor, ihr Kapital schönzurechnen: „Während also weltweit Regulatoren kritischer gegenüber den niedrigen bankeigenen Eigenkapitalanforderungen auftreten, lässt die Finanzaufsicht BaFin bei der Deutschen Bank eine noch stärkere Schönrechnerei zu.“ Dabei habe die Deutsche Bank schon im September 2012 das zweitniedrigste Ergebnis bei der RWA/Total Assets-Quote gehabt. Nur eine Bank, die UBS, hätte sich ihre Risiken noch weiter heruntergerechnet, so der Grünen-Politiker. Trittin weiter: „Ich habe eine wichtige Lehre aus der Finanzkrise gezogen: Wer im Zweifelsfall mit seiner Stimme…



Mahner aus Basel

28. August 2013 | Von | Kategorie: Basel III

Wie die „Börsen-Zeitung“ berichtet, prangert der Baseler Ausschuss der Bankenaufseher „exzessive Abweichungen“ der Risikogewichte an, auf deren Basis Banken intern ihren Eigenkapitalbedarf berechnen. Ungeachtet bedeutender Fortschritte bei der Umsetzung von Basel III bleibe „mehr zu tun“, wird deren Vorsitzender, Schwedens Notenbankgouverneur Stefan Ingves, zitiert. Im Fall der Risikogewichte etwa seien „exzessive Abweichungen“ im Sektor festgestellt [...]



T2S könnte Basel Ill-Kapitalanforderungen der Euro-Banken reduzieren

22. August 2013 | Von | Kategorie: Top News

BankenEine aktuelle Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC und des zur Deutschen Börse gehörenden Abwicklers und Verwahrers Clearstream hat ergeben:
Das T2S genannte System der Europäischen Zentralbank zur zentralen Wertpapierabwicklung in Zentralbankgeld biete der Finanzbranche erheblich größere Vorteile als allgemein angenommen. Laut Studie habe das System unter anderem das Potenzial, die Eigenkapitalanforderungen der Banken des Euroraums nach den Basel III um mehr als 30 Mrd. Euro zu reduzieren. Das entspreche 11% der Kapitallücke von 295 Mrd. Euro, die die OECD auf Basis der Daten per ultimo 2011 geschätzt habe, berichtet die „Börsen-Zeitung“ in einem ausführlichen Beitrag zum Thema. „Bei T2S fokussiert sich der Markt bisher eher auf die Abwicklungsentgelte und technische…



Drohender Schaden für Leverage Ratio

20. August 2013 | Von | Kategorie: Basel III

Hans-Jürgen Niehaus, Senior Advisor Financial Services für Deloitte, warnt in einem Gastbeitrag für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ vor den negativen Auswirkungen einer Differenzierung der Leverage Ratio. Der Autor merkt mit Ausblick auf die unter Basel III geplante Kennziffer des Verschuldungsgrads einer Bank an: „Insgesamt wird die Leverage-Ratio-Einführung bewirken, dass die Banken ihre Geschäftsmodelle weiter fokussieren, [...]



Ausblick auf neue Regulierungshürden für Banken

15. August 2013 | Von | Kategorie: Top News

In einem ausführlichen Special geht das „Handelsblatt“ der Frage nach, was auf die Banken im Zuge der anstehenden Regulierungsherausforderungen zukommt.
„Nach dem Fast-Absturz des Weltfinanzsystems sollten die Banken krisensicher werden. Doch statt Reform droht Chaos“, so der Autor eingangs. Und weiter warnt er an die Adresse der Banken: „Auf die Banken rollt seit der Finanzkrise eine Welle neuer Regeln und Kontrollen zu. Dahinter steckt nicht nur die Sorge vor der nächsten Krise, sondern zum Teil auch der verständliche Zorn von Politikern, Aufsehern und Steuerzahlern auf eine Branche, die beinahe den Komplett-Absturz des Weltwirtschaftssystems verursacht hätte.“ Die unterschiedlichen Anforderungen werden dabei wie folgt zusammengefasst: „Die Banken sollen mehr Kapital aufnehmen, ihre Liquidität erhöhen, gleichzeitig aber zusätzliche Steuern bezahlen…



Financial Times sieht verbindliche Leverage Ratio am Horizont

15. August 2013 | Von | Kategorie: Basel III

Die heutige „Financial Times“ beschäftigt sich mit dem international zu beobachtenden Regulierungstrend, dem Verschuldungsgrad der Banken verstärktes Augenmerk zu widmen. Hintergrund: Als Folge der Finanzkrise habe sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass Eigenkapitalregeln, die etwa auf bankinterne Risikomodellierungen setzen, womöglich zu wenig Absicherung für neuerliche Krisen böten. Hier könne die Kennziffer der „Leverage Ratio“ (Verschuldungsgrenze) Abhilfe [...]