Beiträge zum Stichwort ‘ Bundesbank ’

Bundesbank fordert saubere Bankbilanzen

28. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Top News

Zentrales Thema in der heutigen Regulierungsberichterstattung ist die in Deutschland im Zuge des EZB-Bilanztests anstehende Risikovorsorge in potenziell problematischen Geschäftsfeldern wie der Schiffs- und der Immobilienfinanzierung. Wie Sabine Lautenschläger, Vizepräsidentin der Deutschen Bundesbank, am Freitag erklärte, werde im ersten Schritt des Gesundheitschecks darauf geachtet, ob ausreichend Vorsorge getroffen worden sei, „beispielsweise für Schiffskredite, gewerbliche Immobilienkredite [...]



Regulierungs-Showdown in Washington

8. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Bei den zeitgleich Ende dieser Woche in Washington stattfindende Veranstaltungen (Jahrestagung von Internationalem Währungsfonds, Treffen der Finanzminister und Notenbankchefs aus den G-20-Staaten und die Jahrestagung des internationalen Bankenverbands IIF) wird die internationale Finanzmarktregulierung eines der zentralen Themen sein, berichtet das „Handelsblatt“. Dem Blatt zufolge werde dabei die deutsche Delegation bei Wünschen nach schnellen Fortschritten hin [...]



Bundesbankpräsident lehnt Frauenquote ab

2. September 2013 | Von | Kategorie: Corporate Governance

Bundesbank-Präsident Jens Weidmann will Frauen in der EZB zwar fördern. Eine Quote sei aber die falsche Regelung. „Ich möchte mehr Frauen in Führungspositionen haben und das möglichst schnell“, sagte Weidmann auf einem Journalistentreffen in Hamburg. „Eine Quote zu setzen, die ich am Ende nicht erreichen kann und Erwartungen zu schüren, die ich nicht erfüllen kann, [...]



Höhere Risikotransparenz bei Bilanzen der Versicherer

20. August 2013 | Von | Kategorie: Riskmanagement

Höhere Transparenz im Versicherungssektor macht die „Börsen-Zeitung“ aus. Das Blatt beruft sich dabei auf erstmalige Angaben der Bundesbank über die Aktiva und Passiva der in Deutschland ansässigen Versicherungen und Pensionseinrichtungen. Diese sind im aktuellen Monatsbericht der Institution publiziert worden. Die Folgen der Finanzkrise stellen die inländischen Versicherungen vor Herausforderungen von erheblicher wirtschaftlicher Tragweite, wie die [...]



Kompromiss in Sachen Bankenabwicklung angemahnt

20. August 2013 | Von | Kategorie: Top News

BankenrettungWie die „Börsen-Zeitung“ berichtet, hat die Bundesbank im Streit zwischen EU-Kommission und Bundesregierung um die Bankenabwicklung in Europa eine Kompromisslösung angemahnt.
Bis diese Aufgabe einer neu zu gründenden Institution übertragen werden könne (dies sei nach wie vor das angepeilte Ziel) seien nun „konstruktive Übergangslösungen“ gefragt, betonte Vorstandsmitglied Andreas Dombret. Daran führe wohl kein Weg vorbei, wenn die europäische Bankenaufsicht und ein einheitlicher Abwicklungsmechanismus gemeinsam an den Start gehen sollten. Grünen-Spitzenkandidat Jürgen Trittin wird hierzu wie folgt zitiert: „Wir sind dezidiert der Auffassung, dass die Europäische Kommission und nicht nationale Regierungen das Recht haben müssen, marode gewordene Banken abzuwickeln“. Die Bundesregierung schiebe juristische Argumente als Vorwand zur Absicherung ihres nationalen Veto-Rechts vor…



EZB intern: Machtkampf um Bankenaufsicht

26. Juli 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet über den Machtkampf beim Aufbau der neuen Bankenaufsicht unter dem Dach der Europäischen Zentralbank (EZB).
Das Machtgerangel zwischen nationalen Aufsehern und Zentralbanker würde dazu führen, dass der Prozess derzeit „schleppend“ verlaufe. Ebenso gebe es verschiedene Interessenlagen mit Blick auf die anstehende Bankenbilanzprüfung durch die EZB, die der Aufsicht vorgeschaltet ist. Diese reichen laut Bericht von den Prüfschwerpunkten bis zum Umfang der Ergebnispublikation. Insgeheim, so berichtet die „Süddeutsche Zeitung“, sei man bei der EZB allerdings froh darüber, dass sich der Start der neuen Bankenaufsicht verschiebe: „Nicht nur, weil die Materie komplex ist. Sondern auch, weil derzeit nationale Aufseher und Zentralbanker noch damit beschäftigt sind, die Machtverteilung auszuhandeln.“ In dem sehr kompetenten Beitrag beschreibt die „Süddeutsche Zeitung“ im Folgenden…



Bundesbank kritisiert geplante EU-Aufsichtsstrukturen

23. Juli 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Das „Handelsblatt“ berichtet von einem massiven Drängen der Deutschen Bundesbank auf eine Änderung der EU-Verträge für die ab Herbst 2014 geplante europäische Bankenaufsicht. „Die Bundesbank lässt nicht locker“, schreibt hierzu das „Handelsblatt“. Der gefundene Kompromiss, sich auf eine vorhandene Rechtsgrundlage zu stützen, erlaube zwar einen zügigen Einstieg. Diese Rechtsgrundlage sei aber mit einer Reihe von [...]



Transparenzoffensive der EZB?

15. Juli 2013 | Von | Kategorie: Sonstiges

Medienberichten zufolge denkt die die Europäische Zentralbank (EZB) darüber nach, ob sie die Protokolle der EZB-Ratssitzungen zeitnah der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte. „Wir diskutieren das Thema intensiv“, erklärte EZB-Chefvolkswirt Peter Praet. Er selbst sei der Meinung, dass man „früher oder später Protokolle veröffentlichen“ sollte. Bundesbank-Chef Jens Weidmann sieht dies ähnlich: „Wir sind für zeitnahe Protokolle, [...]



Bundesbank-Chef kritisiert Finanztransaktionssteuer

28. Juni 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Die „Börsen-Zeitung“ berichtet von scharfer Kritik des Chefs der Bundesbank, Jens Weidmann, an der geplanten Finanztransaktionssteuer in elf EU-Ländern. Diese gefährde das Repogeschäft und beeinträchtige somit den ohnehin schon angeschlagenen Interbankenmarkt, erklärte Weidmann auf der Jahreskonferenz des europäischen Börsenverbands Fese. „Politische Regulierung soll das Finanzsystem stabilisieren und nicht kaputtmachen“, wird Weidmann zitiert. Grundsätzlich seien in [...]



Forderung nach externen Banken-Prüfungen wird laut

26. Juni 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Die Vizepräsidentin der Bundesbank, Sabine Lautenschläger, hat am Dienstag erklärt, Bewertung der Bilanzen vor der Bankenunion nicht nur den Aufsehern überlassen zu wollen. Vielmehr wolle die Bundesbank die Bilanzen europäischer Banken von Wirtschaftsprüfern durchleuchten lassen, bevor die EZB die Aufsicht über die Institute übernimmt. Zudem fordert Lautenschläger, die in der Bundesbank u.a. für Aufsichtsthemen zuständig [...]