Beiträge zum Stichwort ‘ Commerzbank ’

Auslandsbanken erhalten Übergangsfrist bei US-Derivateregeln

7. Juni 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Die US-Notenbank Fed hat gestern den ausländischen Banken hinsichtlich der neuen Derivatehandelsregeln nach dem Dodd-Frank-Finanzmarktgesetz in den USA eine zweijährige Übergangszeit eingeräumt. „Das Institute of International Bankers, ein Sprachrohr gemeinsamer Interessen zahlreicher internationaler Finanzdienstleister in den USA – darunter Bank of China, Barclays, BNP Paribas, Commerzbank, Deutsche Bank, UBS, Unicredit und die deutschen Landesbanken -, [...]



EBA plant Banken-Stresstest im kommenden Jahr

17. Mai 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Eine neue Runde von Stabilitätstests für die europäischen Finanzinstitute steht an.
Medienberichten zufolge wird die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) auch im kommenden Jahr die Widerstandskraft und Verlusttragfähigkeit der größten europäischen Banken prüfen. Wie die in London sitzende EBA gestern mitteilte, soll 2014 ein neuer Stresstest durchgeführt werden. EBA „gibt nicht auf“, kommentiert hierzu die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ mit Verweis auf die Kritik an den letzten Testrunden, bei denen Banken als stabil bewertet wurden, die kurze Zeit später in Schieflage gerieten. Den großen Banken – es dürfte sich um die 71 Institute, darunter zwölf deutsche, aus dem dritten Stresstest handeln – „stehen in diesem Jahr trotzdem Prüfungen ins Haus. So will die EBA die Bewertung und die für die Kapitalunterlegung wichtige Risikoklassifizierung…



Banken heiß auf neues Kapital für Basel III

15. Mai 2013 | Von | Kategorie: Basel III

In der Bankenbranche ist eine neue Runde von Maßnahmen zur Kapitalstärkung eingeläutet.
„Frisches Kapital ist ein heiß begehrtes Gut unter europäischen Banken“, leitet das „Handelsblatt“ einen Beitrag über den hohen Kapitalbedarf der Banken mit Blick auf die neuen, strengen internationalen Regeln für die Kaptalausstattung, Basel III, ein. Diese würden die Geldhäuser zwingen, ihre Reserven aufzufüllen. „Faktisch bedeutet Basel III für die Banken, dass sie ihre harte Kernkapitalquote bis 2019 auf mindestens 7 % aufstocken müssen. Das sei mehr als eine Verdreifachung im Vergleich zu den zwei Prozent, die vor Ausbruch der Finanzkrise ausreichten“, heißt es in dem Beitrag. Mittlerweile hätten viele europäische Großbanken ihre Hausaufgaben in Sachen Basel III bereits erledigt – laut „Financial Times“ werden die Kapitalpuffer bei vielen Instituten nun jedoch nochmals aufgestockt. Seit Anfang 2012…



Deutsche Banken mit Fortschritten auf Kapitalseite

6. Mai 2013 | Von | Kategorie: Top News

Deutsche BankenUnter Berufung auf Analysten berichtet „Euro am Sonntag“ von beträchtlichen Fortschritten der deutschen Großbanken auf dem Weg zu stabileren Kapitalpolstern.
„Neue Kapitalmaßnahmen stabilisieren die deutschen Großbanken und verbessern ihre Marktposition“, heißt es einleitend im Beitrag. Mit einer überraschenden Kapitalerhöhung von 3 Mrd. Euro hatte etwa die Deutsche Bank vergangene Woche ihre Eigenkapitalbasis deutlich gestärkt „und erfüllt damit nicht nur die strengen Basel-III-Vorgaben vorzeitig, sondern nimmt mit einer harten Kernkapitalquote von 9,5 % auch im Branchenvergleich einen Spitzenplatz ein – JP Morgan, Goldman Sachs, Barclays, Citibank oder Credit Suisse liegen darunter, lediglich die UBS darüber.“ Dass die deutschen Großbanken auf dem Weg zu stabileren Kapitalpolstern deutliche Fortschritte machen, sehe inzwischen auch die Bundesbank: „Die acht großen Institute in Deutschland…



Mit der Bankenunion zum effektiveren Risikomanagement

11. Januar 2013 | Von | Kategorie: Riskmanagement

Im Zuge der Implementierung einer Bankenunion in Europa könnte auch die Risikovorsorge der Finanzinstitute besser kontrolliert werden.
Diese Einschätzung formuliert Wolfgang Hartmann, Vorstandsvorsitzender des Frankfurter Instituts für Risikomanagement und Regulierung (FIRM), in einem Gastbeitrag für die heutige „Börsen-Zeitung“. Der Experte appelliert an alle beteiligten Akteure, dieses Ziel – dessen entscheidender Part eine einheitliche Bankenaufsicht unter dem Dach der Europäischen Zentralbank (EZB) ist – weiter zu verfolgen. Das Projekt sollte „zügig“ vorangetrieben werden. „Denn aus der Sicht eines Risikomanagers bietet eine solche Einrichtung weitreichende Chancen, von denen der europäische Binnenmarkt, die Nationalstaaten und…



Schiffskredite der Banken Schwerpunktthema der BaFin-Prüfungen

7. Januar 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Der hohe Bestand an Schiffskrediten in den Portfolios deutscher Banken treibt die Finanzaufsichtsbehörde BaFin um. Die Behörde will nun bei der Bilanzüberprüfung der Banken für 2012 besonderes Augenmerk auf diese Kreditklasse zu legen. „Die BaFin hat gegenüber Unternehmen und Abschlussprüfern angekündigt, dass Schiffskredite bei den betroffenen Banken das Schwerpunkt-Thema der Abschlussprüfung sein sollen”, erklärt Dirk [...]



Streitthema Basel III könnte transatlantischen Bankenkrieg entfachen

27. November 2012 | Von | Kategorie: Top News

Basel IIIDie Verschiebung der Einführung der Basel III-Eigenkapitalregeln für Banken in den USA auf einen unbestimmten Zeitpunkt veranlasst die deutschen Finanzinstitute und Aufseher zu lautstarkem Protest und Sanktionsdrohungen gegen US-Geldhäuser.
Im Rahmen des „European Banking Congress“ verdeutlichte die hiesige Kreditwirtschaft in ungewohnt klarem Ton, dass sie einen erneuten Sonderweg der US-Finanzbranche bei den Eigenkapitalvorgaben nicht akzeptieren will. Bereits das Vorgängerregelwerk Basel II wurde in den USA nicht ungesetzt – nun scheint auch ein Ausscheren bei Basel III möglich, nachdem der Vizechef der US-Einlagensicherung FDIC, Thomas Hoenig, eine vollständige Abkehr von Basel III angeregt hatte. Die FDIC hatte neben der Notenbank Fed und dem Office of the Comptroller of the Currency (OCC) die…



Finanzplatz Frankfurt mit ambivalenter Bewertung der Liikanen-Vorschläge

16. Oktober 2012 | Von | Kategorie: Top News

FrankfurtDie Pläne zur Bankenregulierung aus der Feder der Liikanen-Gruppe stoßen am Finanzplatz Frankfurt auf gemischte Reaktionen.
Im Rahmen der Erhebung für seinen Finanzplatzindex hat das Center for Financial Studies (CFS) der Frankfurter Goethe-Universität die Akteure am Finanzplatz Frankfurt nach deren Einschätzungen zu den Bankenregulierungsvorschlägen der von der EU eingesetzten Liikanen-Gruppe befragt. Insbesondere die Pläne der Expertengruppe für eine größenabhängige Trennung des Handelsgeschäfts der Banken vom Einlagengeschäft stießen auf breite öffentliche Reaktionen. Die Hälfte der Befragten Finanzakteure erwartet laut der Umfrage jedoch keine negativen Auswirkungen dieses möglichen regulatorischen Eingriffs auf das deutsche Universalbankenmodell. Dagegen sorgen sich rund 40 Prozent vor…



Kreis der systemrelevanten Banken soll verkleinert werden / Commerzbank Streichkandidat?

9. Oktober 2012 | Von | Kategorie: Regulierung

SystemrelevanzDie Anzahl der als systemrelevant eingestuften Geldhäuser könnte diese Woche reduziert werden.
Nach Informationen der Nachrichtenagentur „Bloomberg“ könnten die morgen im Financial Stability Board (FSB) versammelten Bankenaufseher die Liste der 29 systemrelevanten Banken auf internationaler Ebene zusammenstreichen. Die Aufseher seien zu der Einsicht gekommen, dass der Zusammenbruch einiger der aufgeführten Banken keine allzu große Gefahr für die Stabilität der Weltwirtschaft mehr darstelle. Hinzu komme, dass einige Finanzkonzerne eine Restrukturierung durchgeführt hätten, teilt „Bloomberg“ mit. Den ursprünglichen Planungen zufolge sollen die Banken, die als „too big to fail“ identifiziert…



Deutsche Banken wohl ohne Probleme bei Kapitalquotenprüfung der EBA

2. Oktober 2012 | Von | Kategorie: Regulierung

Nach Bericht der Nachrichtenagentur „Dow Jones Newswires“ können die deutschen Banken einer für morgen erwarteten Bekanntgabe der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA gelassen entgegensehen. Die Behörde will morgen nach Börsenschluss mitteilen, ob die europäischen Banken die von ihr geforderte harte Kernkapitalquote von 9 Prozent bis zum 30. Juni 2012 erfüllt haben. Für die hiesige Bankenbranche wurden die [...]