Beiträge zum Stichwort ‘ Corporate-Governance-Kommission ’

Neuer Kodex-Vorsitz begrüßt

16. August 2013 | Von | Kategorie: Corporate Governance

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat den designierten Nachfolger für den Vorsitz in der Regierungskommission Corporate Governance, Manfred Gentz, als „hervorragende Wahl“ bezeichnet. Es sei gut, dass der ehemalige Finanzvorstand von Daimler schon über eine mehrjährige Erfahrung in dem Gremium verfüge, erklärte der Verband am Donnerstag. Ebenfalls als gute Lösung betrachtet es der BDI, [...]



Ist der Kodex am Ende?

20. Juni 2013 | Von | Kategorie: Corporate Governance

Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ berichtet von Forderungen des renommierten Rechtswissenschaftlers Theodor Baums an die Adresse der deutschen Wirtschaft, ihr Engagement in der Corporate-Governance-Regierungskommission zu verstärken. Sollte die Kommission scheitern, „würde (dies) neben der Einbuße an flexibler Regulierung einen erheblichen Imageschaden für den Wirtschaftsstandort Deutschland und die deutschen börsennotierten Unternehmen bedeuten.“



PwC-Auswertung zu Frauenquote in Dax-Aufsichtsräten

14. Juni 2013 | Von | Kategorie: Corporate Governance

Das „Handelsblatt“ stellt die Ergebnisse einer Auswertung der Beratungsgesellschaft PwC vor, wonach die Zahl der Frauen in Dax-Aufsichtsräten deutlich gewachsen sei. „Die Aktionäre stellten nun 44 weibliche Aufsichtsräte (17,6 %) nach 20 zu Beginn 2011“, heißt es. 28 der 30 Dax-Konzerne befolgten mittlerweile auch die Empfehlung der Corporate-Governance-Kommission, derzufolge eine Zielgröße für eine angemessene Beteiligung [...]



Weiter Kritik an Gesetzesvorgaben für Vergütung

14. Juni 2013 | Von | Kategorie: Corporate Governance

Unter Berufung auf die 12. Konferenz Deutscher Corporate Governance Kodex in Berlin berichtet die „Börsen-Zeitung“, dass die Kommission ihre Kritik an der Gesetzesnovelle zur Vorstandsvergütung in Deutschland betont und die bestehende aktienrechtliche Regelung für die Vorstandsvergütung für ausreichend erklärt habe. Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) verteidigte wiederum die Aktienrechtsnovelle. Auch die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ greift die [...]



Große Zukunft der Kodexkommission?

13. Juni 2013 | Von | Kategorie: Corporate Governance

Mehrere Medien nehmen die 12. Konferenz Deutscher Corporate Governance Kodex in Berlin zum Anlass, um über die Zukunft der Kodexkommission zu berichten. Vor allem Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) habe die Arbeit des Gremiums gelobt und ihm „eine große Zukunft“ vorhergesagt. Die Kommission habe eine „ganz hervorragende Erfolgsgeschichte“ aufzuweisen, betonte die Politikerin. Auch in Hinblick auf [...]



Krisenstimmung bei Corporate-Governance-Kommission

11. Juni 2013 | Von | Kategorie: Corporate Governance

Die „Süddeutsche Zeitung“ sieht die Regierungskommission „Deutscher Corporate Governance Kodex“ in der Krise – nicht zuletzt mit Blick auf die schwierige Suche nach einem Nachfolger für den scheidenden Kommissionsvorsitzenden. Auch wenn die Regierungskommission einiges zur besseren Führungskultur in Deutschland beigetragen habe, sorge sie dennoch auch für Unmut. Unternehmenschefs fühlen sich gegängelt. Die Forderung nach mehr [...]



Deutliche Kritik an Gesetzesnovelle zur Managervergütung

6. Juni 2013 | Von | Kategorie: Corporate Governance

Die „Börsen-Zeitung“ berichtet in Zusammenfassung einer Anhörung des Bundestagsrechtsausschusses zur geplanten Aktienrechtsnovelle der Regierungskoalition von heftiger Kritik an dem Vorhaben. So sei die geplante Verlagerung der Kompetenz für die Höhe von Vorstandsvergütungen vom Aufsichtsrat auf die Hauptversammlung unter Fachleuten „auf eine breite Front der Ablehnung“ gestoßen. DGB-Vorstand Dietmar Hexel (Mitglied der Regierungskommission Corporate Governance) erwarte [...]



Diskussion um Zukunft der Corporate-Governance-Kommission

21. Mai 2013 | Von | Kategorie: Corporate Governance

„Der Spiegel“ berichtet über die Suche von Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) nach einer neuen Spitze für die Kommission zur guten Unternehmensführung, nachdem der bisherige Vorsitzende seinen Rücktritt angekündigt hatte. In der Analyse heißt es, dass die Kommission in Berlin oftmals „ignoriert oder überrumpelt“ wurde – „ganz gleich, ob es nun um neue Regeln zur Veröffentlichung [...]