Beiträge zum Stichwort ‘ CRD III ’

Rigide Vorgaben für Banker-Vergütung erwartet

10. Juni 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

RisikoWas die Umsetzung der vom globalen Finanzstabilitätsrat ausgehenden Vergütungsvorgaben angeht, so muss sich die deutsche Finanzbranche darauf einstellen, dass die entsprechenden Vorgaben rigide ausfallen.
Diese Ansicht vertrat Martin Emmerich, Leiter Financial Services Practice bei Towers Watson, auf einem Symposium des Beratungshauses in Frankfurt. Demnach dürfte die BaFin konkrete Kriterien dafür formulieren, welche Mitarbeiter als Risikonehmer besonderen Einschränkungen der Vergütung unterliegen sollen. Darauf deute auch der jüngste Vorstoß der European Banking Authority (EBA) hin. Zudem habe Europas Bankenaufsichtsbehörde Ende Mai detaillierte Voraussetzungen für die Klassifikation von Risikonehmern veröffentlicht, darunter etwa eine Vergütung von insgesamt mehr…



Zeitliche Verschiebung neuer EU-Eigenkapitalregeln für Banken immer wahrscheinlicher

30. April 2010 | Von | Kategorie: Top News

basel3Nach Einschätzung der Wirtschaftspresse zeigt der Druck der Bankenbranche in Sachen Eigenkapitalregeln Wirkung – zumindest auf europäischer Ebene.
In Anlehnung an die aktuelle Kritik von Bundespräsident Horst Köhler an den Finanzmärkten, kritisiert das Handelsblatt die schleppende europäische Entscheidungsfindung bei der Regulierung: „Das zeigt einmal mehr der Kampf um schärfere Eigenkapitalregeln für Banken.“ Nach Aussage der EU-Kommission werden diese wohl später als vorgesehen in Kraft treten: Statt zu Beginn des nächsten Jahres erst im Laufe des Jahres 2012. Grund seien wettbewerbsrechtliche Bedenken. „Führen wir die schärferen Regeln vor den Amerikanern ein, entstehen den europäischen Banken offensichtlich Nachteile“, wird die Sprecherin von…