Beiträge zum Stichwort ‘ Deutsche Bundesbank ’

EU-Staaten wollen transparente Stresstest-Ergebnisse

22. Juni 2010 | Von | Kategorie: Top News

testsDie Entscheidung der EU-Staaten, die Ergebnisse des Stresstests für die europäischen Banken nun doch offenzulegen, stößt auf breite Reaktionen in der Wirtschaftspresse.
Frech formuliert die Financial Times Deutschland auf ihrer Titelseite: „EU zwingt Banken zum Striptease“. Ziel der Maßnahme ist es, die Spekulation an den Finanzmärkten einzudämmen, merkt die Börsen-Zeitung an. Die FTD sieht in diesem Schritt eine radikale Kehrtwende der Staaten. Finanzstaatssekretär Jörg Asmussen habe diese damit begründet, dass Europa in den vergangenen Wochen eine wachsende Vertrauenskrise erlebt habe und nun handeln müsse. Auch das Bankenlager lenkt nun offenbar ein. Die Börsen-Zeitung konstatiert dazu: „In der deutschen Kreditwirtschaft schmilzt der grundsätzliche Widerstand gegen die Transparenzoffensive.” Bundesbankpräsident Axel Weber und Finanzstaatssekretär…



Neugestaltung der europäischen Aufsichtsstruktur sorgt für Konfliktstoff

28. April 2009 | Von | Kategorie: Top News

papers_fnpAussagen des Vorsitzenden des Committee of European Securities Regulators (CESR), Eddy Wymeersch, zur Gestaltung einer neuen europäischen Finanzarchitektur lassen auf Konfliktpotenzial zwischen den einzelnen Aufsichtsbehörden auf EU-Ebene schließen.
Europas Finanzmarktaufseher fordern bindende Entscheidungskompetenzen für die drei Gremien, die Banken, Versicherungen und Wertpapiermärkte in der EU besser kontrollieren sollen. Alles hänge jetzt davon ab, welche konkreten Vorschläge die EU-Kommission für eine Reform der drei europäischen Ausschüsse vorlegt, betonte der ehemalige Chef der belgischen Finanzaufsicht Wymeersch, gegenüber der Financial Times Deutschland. Als Basis der Neuregulierungen…



Analyse: „Interne Risikomodelle der Banken haben versagt“ / Basel III am Horizont

21. April 2009 | Von | Kategorie: Top News

audioDer Schweizer Rundfunk DRS hat aktuell einen detaillierten Audio-Beitrag zur “Zukunft der Finanzaufsicht” veröffentlicht. Insbesondere die Debatte rund um das Thema Basel II wird exakt nachgezeichnet.
So kommen Experten mit ihren Lösungsansätzen zu dieser Thematik zu Wort – der Fokus wird hier besonders auf die prozyklische Tendenz der Regularien gelegt. Daniel Tarullo, seit kurzem Mitglied des Board of Governors bei der US-Finanzaufsicht Fed, beschreibt, wie die gestiegene Risikosensibilität der Banken zugleich die Prozyklizität von Basel II verstärkt. Bundesbank-Chef Axel Weber kommt im Beitrag mit seiner Forderung nach einer vollständigen internationalen Basel II-Implementierung zu Wort – sieht jedoch zugleich einen „erheblichen Feinsteuerungsbedarf” bei den…



Bundesbank kritisiert entscheidende Aspekte des Larosière-Berichts

16. April 2009 | Von | Kategorie: Regulierung

Im Rahmen einer Rede auf der Konferenz „Kapitalmärkte im Umbruch“ hat sich Bundesbank-Chef Axel Weber gestern skeptisch gegenüber entscheidenden Aspekten des so genannten Larosière-Berichts geäußert. Die Vorschläge der Expertengruppe um Jacques de Larosière dienen als Grundlage der Reform des EU-Aufsichtssystems. Die Auffassung der Bundesbank zu diesen Vorschlägen sei differenziert, führte Weber aus. “Den evolutorischen Ansatz, [...]



G20-Gipfel berät über neue Finanzmarktregulierung – „Herkulesaufgabe mit Konfliktpotenzial”

1. April 2009 | Von | Kategorie: Top News

papers4Die auf dem heute beginnenden G20-Gipfel in London anvisierte Neuregulierung des Finanzsystems ist Gegenstand einer breiten Presseberichterstattung.
So sieht die Frankfurter Rundschau darin eine „Herkulesaufgabe“ und zitiert mehrere Top-Ökonomen mit ihren Forderungen an die Gipfel-Teilnehmer. Insbesondere die Eigenkapitalregeln für Banken müssten auf den Prüfstand: „Sie fördern ein prozyklisches Verhalten, indem sie im Boom zu hohen Risiken ermuntern und in Krisen das Geschäft abwürgen. Zudem erfassen sie nur die Gefahrenherde einzelner Häuser, nicht aber die Ansteckungsgefahr für das ganze System.“ Experten rufen hier nach einer antizyklischen, die systemischen…



Bundesbank-Vorstand fordert Basel II-Aussetzung

6. März 2009 | Von | Kategorie: Basel III

Hans-Helmut Kotz, Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank, hat im Rahmen einer Veranstaltung der Arbeiterkammer in Wien zum Thema „Finanzmarktkrise und ihre Folgen“ die Aussetzung der Basel II-Vorschriften gefordert. Das Regelwerk wie auch die Ratingagenturen hätten die Krise nur verschärft. Mittelfristig seien höhere Eigenkapitalunterlegungen jedoch unabdingbar. Ein Regulierungsversagen hätte es auch bei der Bilanzierung geben, indem Posten [...]



Diskussions-Papier zum Liquiditätsrisiko der Banken

29. Dezember 2008 | Von | Kategorie: Riskmanagement

Experten von der Deutsche Bundesbank untersuchen in einem aktuellen Diskussions-Papier („The price of liquidity: bank characteristics and market conditions“) die jeweiligen Aufwendungen von Finanzinstituten um eine adäquate Liquidität gewährleisten zu können. Gerade vor dem Hintergrund der Finanzmarktkrise hat das Liquiditätsrisiko einen völlig neuen Stellenwert bekommen. Zu den Ergebnissen heißt es: „The price paid for liquidity [...]