Beiträge zum Stichwort ‘ EBA ’

EZB kommt bei Bankenaufsicht in Zeitnot

19. August 2013 | Von | Kategorie: Top News

Die „Süddeutsche Zeitung“ sieht die Europäische Zentralbank (EZB) bei ihrem Aufsichtsmandat über die europäischen Banken, das sie eigentlich im Oktober antreten will, unter massiven Zeitdruck geraten.
Der Zeitplan könnte schon beim ersten Schritt, nämlich der bis Februar 2014 angedachten gründlichen Durchleuchtung der Bankbilanzen in der Euro-Zone, „ins Wanken kommen“, heißt es. „Es ist illusorisch, dass die Bilanzprüfung bis Februar oder März abgeschlossen ist“, wird ein Bankenaufseher zitiert, der in die Vorbereitungen involviert ist. Neun Monate würden von der Konzeption bis zur Auswertung der Daten schnell vergangen sein. Hintergrund: Die EZB müsse prüfen, ob sich in den Bilanzen der Großbanken in den 17 Euro-Ländern keine Risiken verstecken, die der Notenbank nach der Übernahme der Verantwortung zu schaffen machen könnten. Hinzu kommt: Um den Starttermin für die „Bankenunion“ nicht zu verpassen, müssten Eba und EZB dann parallel…



Banken-Millionäre im Fokus

19. Juli 2013 | Von | Kategorie: Corporate Governance

Die europäische Bankenaufsicht Eba hat erstmals ermittelt, wie viele Millionenverdiener es in Europas Bankenbranche gibt. Sie kam auf die Anzahl von 3.175 Spitzenverdienern über der Millionen-Marke im Jahr 2011. Allein 2.436 von ihnen stammen aus Großbritannien. Weit abgeschlagen, aber doch an zweiter Stelle, folgen die deutschen Banker mit genau 170 Einkommensmillionären. Die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet [...]



EBA will alljährliche Krisenübung ausfallen lassen

25. Juni 2013 | Von | Kategorie: Top News

Zentrale Bankenaufsicht EZB – Dass die europäische Bankenaufsicht EBA in diesem Jahr beschlossen hat, ihre alljährliche Krisenübung ausfallen zu lassen, ist aus Sicht der „Süddeutschen Zeitung“ „kein Trost“ für die Bankenbranche: Denn stattdessen sollen die Banken nun einer anderen Überprüfung unterzogen werden. „Die Europäische Zentralbank (EZB) will die Bilanzen all jener Geldhäuser unter die Lupe nehmen, deren Aufsicht sie künftig übernehmen soll. Das sind in ganz Europa voraussichtlich rund 130 bis 150 Häuser, in Deutschland etwa 25.“ Anhand dieses Eingangstests soll festgestellt werden, wie gesund die Banken Europas seien. Laut „Süddeutsche Zeitung“ sei die Qualitätsüberprüfung „mehr als eine rein technokratische Angelegenheit“: Sie sei vielmehr „der Lackmustest für die neue EZB-Bankenaufsicht. Denn an ihrem Ergebnis wird man die Macht der neuen Aufsicht ablesen können.“ Vor allem gehe es dabei um die Reputation der Notenbank. Das Blatt gibt außerdem Bundesbank-Chef Jens Weidmann…



Rigide Vorgaben für Banker-Vergütung erwartet

10. Juni 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

RisikoWas die Umsetzung der vom globalen Finanzstabilitätsrat ausgehenden Vergütungsvorgaben angeht, so muss sich die deutsche Finanzbranche darauf einstellen, dass die entsprechenden Vorgaben rigide ausfallen.
Diese Ansicht vertrat Martin Emmerich, Leiter Financial Services Practice bei Towers Watson, auf einem Symposium des Beratungshauses in Frankfurt. Demnach dürfte die BaFin konkrete Kriterien dafür formulieren, welche Mitarbeiter als Risikonehmer besonderen Einschränkungen der Vergütung unterliegen sollen. Darauf deute auch der jüngste Vorstoß der European Banking Authority (EBA) hin. Zudem habe Europas Bankenaufsichtsbehörde Ende Mai detaillierte Voraussetzungen für die Klassifikation von Risikonehmern veröffentlicht, darunter etwa eine Vergütung von insgesamt mehr…



EU-Wertpapieraufsicht soll sich des Libor annehmen

7. Juni 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Medienberichten zufolge soll die EU-Wertpapieraufsicht ESMA in Paris künftig Manipulationen des Interbankenzinssatzes Libor verhindern. Laut einem aktuellen Entwurf will EU-Finanzmarktkommissar Michel Barnier künftig alle wesentlichen Indizes von der ESMA überwachen lassen. Das Nachsehen beim Libor hätte dann der bei dem Thema „verbrannte“ Finanzplatz London, heißt es. Dem Entwurf zufolge soll ESMA als für EU-weit wichtige [...]



Bundesbank setzt auf „faire Wettbewerbsbedingungen“ bei der Vergütungspraxis von Banken

3. Juni 2013 | Von | Kategorie: Corporate Governance

Medienberichten zufolge setzt die Deutsche Bundesbank in der Debatte um die Vergütungspraxis von Banken auf die jüngste Initiative der European Banking Authority (EBA) zur Definition von Mitarbeitern, die das Risikoprofil eines Instituts wesentlich beeinflussen. Die Erfahrung habe gezeigt, dass der prozentuale Anteil von Risikoträgern, den die Banken ermitteln, deutlich schwanke, zitiert die „Börsen-Zeitung“ Andreas Dombret, [...]



Bankenüberprüfung der EZB könnte böse Überraschungen bringen

31. Mai 2013 | Von | Kategorie: Top News

„Wer kommt für die Lücken auf?“, fragt die „Neue Zürcher Zeitung“ in einem Beitrag über die künftigen Aufsichtsstrukturen in Europa, die maßgeblich von der Europäischen Zentralbank geprägt werden.
Die EZB, so heißt es darin, wolle „die Katze nicht im Sack kaufen“. Bevor sie im kommenden Jahr mit der Aufsicht über Europas Großbanken beauftragt werde, „möchte sie die ihr anvertrauten Schäflein auf Herz und Nieren prüfen.“ „Balance Sheet Assessment” oder „Asset Quality Review“ heißt dabei das Zauberwort, mit dem den Banken, die künftig direkt der Aufsicht der EZB unterstellt werden, tief in die Bücher geschaut werden soll. Dadurch solle sichergestellt werden, dass die Notenbank von den nationalen Aufsichtsbehörden keine „Leichen“ in den Kellern der bisher von diesen kontrollierten Geldhäusern erbe. Dass die EZB nur saubere Banken nehmen wolle, sei aus Sicht der Notenbank…



Banken in Europa fehlen mehrere hundert Milliarden Euro Kapital

23. Mai 2013 | Von | Kategorie: Basel III

„Die anstehenden Qualitätskontrollen der Vermögenswerte von Banken durch die Aufsichtsbehörden der Eurozone könnten eine Kapitallücke zwischen 300 und 400 Milliarden Euro offenbaren“, warnt die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ und beruft sich dabei auf aktuelle Berechnungen der Berenberg Bank. Dem Institut zufolge dürfte dabei der Kapitalbedarf in Frankreich und Deutschland besonders hoch ausfallen. „Die Europäische Bankenaufsicht EBA, [...]



Banker-Boni im Medienfokus

23. Mai 2013 | Von | Kategorie: Corporate Governance

Die Debatte um eine Regulierung von Banker-Boni bestimmt weiterhin die Finanzberichterstattung. Laut „Handelsblatt“-Bericht wolle nun die EU-Aufsicht variable Vergütung für noch mehr Bankangestellte einschränken. Demnach sollen die neuen Obergrenzen für alle Bankmitarbeiter gelten, „die bereits eine Sonderzahlung von mindestens 75.000 Euro oder 75 % ihres Fixgehalts als Bonus erhalten“. Der Deckelung unterliegen auch Mitarbeiter, die [...]



EBA plant Banken-Stresstest im kommenden Jahr

17. Mai 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Eine neue Runde von Stabilitätstests für die europäischen Finanzinstitute steht an.
Medienberichten zufolge wird die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) auch im kommenden Jahr die Widerstandskraft und Verlusttragfähigkeit der größten europäischen Banken prüfen. Wie die in London sitzende EBA gestern mitteilte, soll 2014 ein neuer Stresstest durchgeführt werden. EBA „gibt nicht auf“, kommentiert hierzu die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ mit Verweis auf die Kritik an den letzten Testrunden, bei denen Banken als stabil bewertet wurden, die kurze Zeit später in Schieflage gerieten. Den großen Banken – es dürfte sich um die 71 Institute, darunter zwölf deutsche, aus dem dritten Stresstest handeln – „stehen in diesem Jahr trotzdem Prüfungen ins Haus. So will die EBA die Bewertung und die für die Kapitalunterlegung wichtige Risikoklassifizierung…