Beiträge zum Stichwort ‘ EMIR ’

Regulierung trifft Mittelstand

10. Juni 2013 | Von | Kategorie: Sonstiges

Die Zeitschrift „Markt und Mittelstand“ sieht deutsche Unternehmen nur unzureichend auf die anstehende Regulierungsflut vorbereitet: „Die Finanzmarktregulierung umfasst mehr als nur Basel III. Doch die wenigsten Mittelständler sind auf Emir oder Fatca vorbereitet“, heißt es einleitend. Ausführlich werden die vielfältigen anstehenden Regulierungsvorhaben sowie deren Auswirkungen auf die Unternehmen vorgestellt.



BaFin: Sicherheitentransformation bringt „neue Risiken“ ins Bankensystem

4. Juni 2013 | Von | Kategorie: Riskmanagement

Die EU-Initiative zur Regulierung des außerbörslichen Handels mit Derivat-Produkten (EMIR) lässt die Finanzbranche offenbar neue unkalkulierbare Risiken eingehen.
Laut „Börsen-Zeitung“ beobachtet die Finanzaufsicht BaFin die Bemühungen der Finanzbranche, die steigenden Besicherungsanforderungen für Derivate durch neue Geschäftsmodelle zu erfüllen, äußerst kritisch. Insbesondere das Modell der Sicherheiten-Veredelung (Collateral Transformation) stehe dabei im Fokus, erklärte BaFin-Jurist Stefan Pankoke auf einer Veranstaltung. Um einen Mangel an Sicherheiten bei Derivaten zu beheben, die von den Clearing-Häusern akzeptiert werden, können sich Derivatehändler die benötigten sicheren Wertpapiere bei bestimmten Banken im Tausch gegen mindergute Wertpapiere besorgen: „Banken verleihen Wertpapiere für einen fixen Zeitraum und kassieren dafür Gebühren und Zinsen“…



Sorgen vor IT-Compliance-Lücken

4. April 2013 | Von | Kategorie: IT & Risk

Eine aktuelle Studie attestiert den Finanzdienstleistern erheblichen Handlungsbedarf bei der Adressierung verschärfter IT-Compliance-Vorgaben. 71 Prozent der befragten Banken, Finanzunternehmen und Versicherungen fürchten nach Erhebung der Interxion Holding NV und JWG, dass sie ihre IT-Systeme nicht bis 2015 fit gemacht haben, um die neuen Richtlinien wie Basel III, Solvency II, MiFID II und EMIR zu erfüllen. [...]



Hedge-Fonds entdecken das Risikomanagement

7. September 2012 | Von | Kategorie: Top News

hedgefondsEin geändertes Marktumfeld und Anforderungen ihrer Investoren zwingen Hedge-Fonds, ihr Risikomanagement zu verbessern und transparenter zu kommunizieren.
Eine aktuell veröffentlichte Erhebung der Managed Funds Association, der US-Bank BNY Mellon und der Risikoanalysten von HedgeMark zeigt auf, dass in der Branche ein Umdenken in Sachen Risikosteuerung stattfindet. Dazu wurden die Risikochefs global agierender Hedge-Fonds, institutionelle Investoren und andere Akteure des Marktsegments befragt. Demnach wird prognostiziert, dass 41 Prozent des Investor-Reportings der Fonds in fünf Jahren auf täglicher oder wöchentlicher Basis erfolgen wird. Aktuell beträgt dieser Anteil erst 22 Prozent – im Jahr 2007 lag er noch bei 12 Prozent. Weiter zeigt die Studie auf, dass mittlerweile fast 80 Prozent der Investmentvehikel die Funktionen des Risiko- und des Fondsmanagements voneinander getrennt…