Beiträge zum Stichwort ‘ ERM ’

Informationsrisikomanagement mit „Cloud“ stärken

24. August 2012 | Von | Kategorie: IT & Risk

Nach Ansicht des Risikoexperten Ron Ross, Partner beim National Institute of Standards and Technology (NIST), kann das sogenannte Cloud Computing – über das Netzwerk zur Verfügung gestellte, abstrahierte IT-Infrastrukturen – dazu beitragen, ein kosteneffizientes und effektives Informationsrisikomanagement in Unternehmen aufzubauen. Risikomanagement-Tools die sonst aufwändig in die eigene IT-Infrastruktur eingebunden werden müssen, könnten zumindest partiell durch [...]



US-Firmen mit Defiziten beim Enterprise Risk Management

7. August 2012 | Von | Kategorie: Riskmanagement

tickerBei der Einführung und Anwendung eines ganzheitlichen Risikomanagements haben Firmen und Institutionen in den USA weiterhin Nachholbedarf.
Eine Umfrage der North Carolina State University unter 618, im American Institute of Certified Public Accountants (AICPA) organisierten, Führungskräften zeigt auf, dass lediglich 23,4 Prozent der Unternehmen ein vollständiges Enterprise Risk Management implementiert haben. Jedoch ist hier seit der letzten Erhebung im Jahr 2009 (Anteil von 8,8 Prozent) ein signifikanter Anstieg zu verzeichnen. Bei großen Organisationen und börsennotierten Unternehmen (45-46 Prozent) ist der Anteil der ERM-Anwender deutlich höher. Die befragten Führungskräfte aus der Finanzbranche gaben an…



Avanon AG sieht zunehmende Nachfrage nach ERM-Lösungen

4. Juni 2010 | Von | Kategorie: IT & Risk

Der Anbieter von Lösungen für Enterprise Risk Management (ERM), die Avanon AG, stärkt mit der Eröffnung einer Vertretung in Frankfurt am Main seine Präsenz in Deutschland. Damit soll die hierzulande zunehmende Nachfrage nach ERM-Lösungen gezielt gedeckt werden. Als Hintergrund wird die infolge der Finanzmarktkrise gestiegene Sensibilisierung gegenüber möglichen Risiken benannt. Avanon-CEO Hans-Peter Güllich erklärt dazu: [...]



Wie effektiv sind die ERM-Systeme der Finanzinstitute?

21. Oktober 2009 | Von | Kategorie: Riskmanagement

Es besteht allgemeiner Konsens darüber, dass ein intelligent implementiertes Enterprise Risk Management (ERM) die optimale Steuerung von Risikoexpositionen und Risikoappetit eines Unternehmens gewährleisten kann. Viele Kommentatoren sehen in den tiefgreifenden Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise daher auch ein Versagen der ERM-Systeme. Michelle M. Harner von der University of Maryland beleuchtet in einem Essay die verschiedenen [...]



Analyse: Enterprise Risk Management beeinflusst Firmenwerte positiv

5. August 2009 | Von | Kategorie: Riskmanagement

Das Thema Enterprise Risk Management (ERM) steht in der Banken- und Versicherungsbranche schon seit längerem ganz oben auf der Agenda. Erst vor kurzem wies eine Deloitte-Studie zum Risikomanagement in der Bankenbranche darauf hin, dass ein umfassendes ERM-System das zentrale Instrument zur Risikoerfassung in Kreditinstituten sein sollte (vgl. RMRG vom 8.7.). Für die Experten Robert E. [...]



Neue Herausforderungen für das Risikomanagement der Finanzbranche

8. Juli 2009 | Von | Kategorie: Riskmanagement

risikomanagementDas Risikomanagement der Finanzbranche muss sich neben dem traditionellen Risikokatalog auf weitere Herausforderungen einrichten.
Das ist das Ergebnis der aktuellen Auflage des „Global Risk Management Survey“. Die Unternehmensberatung Deloitte befragte dafür 111 internationale Finanzunternehmen. Zu den neuen Problemstellungen gehören demnach Reputationsrisiken für Unternehmen, die Schaffung eines unternehmensübergreifenden Risikobewusstseins, die Implementierung eines leistungsfähigen Enterprise Risk Managements (ERM) sowie eine adäquate technische Ausstattung. „Weitere kritische Punkte sind, insbesondere mit Hinblick auf Basel II, eine transparente Risikostrategie sowie Compliance gemäß regulatorischen…



Risikomanagement: Vom ERM zum “Enterprise Risk Budgeting”

7. Juli 2009 | Von | Kategorie: Top News

erbDas Thema Enterprise Risk Management (ERM) gewinnt schon seit einigen Jahren stetig an Bedeutung. Die Finanzkrise hat diesen Trend nochmals verstärkt.
Per Definition besteht beim ERM die Überwindung des im traditionellen Risikomanagement verankerte “Silo-Denken”, bei dem einzelne Risiko-Kategorien oder auch einzelne Geschäftsbereiche unabhängig voneinander betrachtet und behandelt werden, im Mittelpunkt. Als Vorreiter in Sachen ERM gilt der Finanzsektor – doch auch andere Wirtschaftsbereiche ziehen nach. “Diejenigen, die ein qualifiziertes ERM infrage stellen, weil es ja trotzdem die Finanzkrise gegeben hat, frage ich, welche ernsthaften Empfehlungen für die Zukunft sie aus einer derartigen Position ableiten wollen”, erklärte jüngst…



ERM-Datawarehouses brauchen „AAA-Daten“

25. Februar 2009 | Von | Kategorie: IT & Risk

Im Fachblatt „Banking Technology“ wird am Beispiel des Finanzkonglomerats GE Commercial Finance beschrieben, welche Herausforderungen der Implementierung eines „enterprise wide“-Riskmanagements (ERM) vorausgehen. So musste als Grundlage der Daten-Input für das gruppenübergreifende Datawarehouse vereinheitlicht werden (“AAA data – accuracy, availability and accessibility”), erklärt Chris Watkins, Senior Solution Architect bei GE Commercial Finance. Der an diesem Punkt [...]