Beiträge zum Stichwort ‘ Ernst & Young ’

Latentes Risiko durch ausfallgefährdete Bankkredite

20. Juni 2013 | Von | Kategorie: Riskmanagement

Nach Prognosen der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young dürften zum Ende des Jahres 7,2 % aller Kredite in der Euro-Zone ausfallgefährdet sein, so viele wie noch nie.
Das entspricht einer Summe von rund 870 Mrd. Euro. Andere Schätzungen fallen noch höher aus, Beträge von bis zu 1,5 Bio. Euro würden genannt. Allein in Italien belaufen sich die faulen Kredite nach E&Y-Berechnungen auf 200 Mrd. Euro, in Spanien sind es 209 Mrd. Euro, was einem Anteil von 13 % aller Darlehen entspricht. „Wie hoch die tatsächlichen Verluste aus diesen Krediten ausfallen werden, hängt allerdings stark von den Banken ab. Oft versuchen sie Abschreibungen zu vermeiden, indem sie notleidende…



Schärfere Regulierung: Banken reagieren mit Stellenabbau

21. Januar 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Die verschärfte Regulierung des Bankensektors ist nach Umfrage von Ernst & Young („Bankenbarometer Deutschland/Europa” 2013) ein Grund für den sich fortsetzenden Stellenabbau in der Branche. Strengere Anforderungen an Liquiditätsreserven und Sicherheiten dämpfen die Ertragsentwicklung – so wollen in Deutschland vier von zehn Banken (42 Prozent) in den kommenden sechs Monaten Arbeitsplätze streichen – insbesondere im [...]



Risikomanagement weiterhin Top-Thema für deutsche Banken

13. Januar 2010 | Von | Kategorie: Riskmanagement

Das Thema Risikomanagement steht auf der Agenda der Bankmanager weiterhin ganz oben. Zu diesem Ergebnis kommt das aktuell veröffentlichte „Bankenbarometer“ der Berater von Ernst & Young. Demnach hat dieser Punkt für 81 Prozent der Befragten große Bedeutung. Im Vergleich zur letzten Erhebung im Juni 2009 ist dieser Anteil jedoch leicht zurückgegangen (minus 4 Prozent). Regulierungsfragen [...]



Trotz Kostenreduzierungen investieren Banken in Risikomanagement

6. Juli 2009 | Von | Kategorie: Riskmanagement

Die Financial Times berichtet in ihrer heutigen Ausgabe über ein aktuelle Erhebung des Beratungsunternehmens Ernst & Young, die aufzeigt, dass die Banken trotz ihrer Bemühungen um Kostenreduzierung, Restrukturierung und Bilanzverkürzung weiter in den Bereich Risikomanagement investieren. Demnach haben 80 Prozent der befragten Finanzinstitute in den letzten 6 Monaten die Ausgaben für dieses Segment erhöht. Bei [...]