Beiträge zum Stichwort ‘ FDP ’

Schwarz-Gelb will Eigenkapitalregeln differenziert auslegen: Sparkassen als Profiteure

12. Oktober 2009 | Von | Kategorie: Top News

handDie ersten Verlautbarungen aus Reihen der potenziellen Koalitionäre CDU/CSU und FDP zur Bankenregulierung stoßen auf breites Echo in der Wirtschaftspresse.
Union und Liberale wollen die Banken im Nachlauf der Finanzkrise zu größeren Risikopuffern zwingen, wie aus dem Arbeitspapier der Finanzexperten beider Parteien hervorgeht. Dabei sollen Privatbanken, Volks- und Raiffeisenbanken sowie die Sparkassen aber unterschiedlichen Anforderungen unterworfen werden. Die Vorschriften sollten „differenziert nach den jeweiligen Geschäftsmodellen“ verstärkt werden, heißt es in dem Entwurf. „Damit tragen Union und FDP Kritik der Sparkassen Rechnung, sie gingen weitaus geringere Risiken an den Kapitalmärkten ein als zum Beispiel die großen…



Genscher ruft nach mehr Regulierung und fordert Basel III

28. Mai 2009 | Von | Kategorie: Regulierung

papers11Der ehemalige deutsche Außenminister und FDP-Grande Hans-Dietrich Genscher erklärt im Gespräch mit dem Anlegerblatt „Focus Money“, warum seine Forderung nach mehr Regulierung als Konsequenz aus der Finanzkrise trotz seiner liberalen Grundsätze nicht befremdlich erscheinen muss.
Genscher: „Der liberale Rechtsstaat schafft den rechtlichen Rahmen für das Handeln der Bürger, und er wacht über die Einhaltung der für alle geltenden Regeln. Ludwig Erhard sagte: ‚In der sozialen Marktwirtschaft gibt es Spielregeln, und der Staat wacht über die Einhaltung der Regeln, aber er spielt selbst nicht mit.’ Denken Sie für den Finanzbereich an Regeln wie Bretton Woods und Basel II.“ Angesprochen auf die Tatsache, dass die Basel II-Initiative von den USA ausging, aber dort dann nicht implementiert…