Beiträge zum Stichwort ‘ GdV ’

Versicherer kontrollieren sich selbst

8. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Corporate Governance

Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ berichtet über die Weiterentwicklung des Verhaltenskodex des Branchenverbands GDV. Hier seien die Zügel deutlich angezogen worden, heißt es. Waren die Beschlüsse lange Zeit nur „eine Sammlung hehrer Ziele“ gewesen, müssen Versicherer, die dem Kodex freiwillig beitreten, nun ihre Compliance-Systeme aller zwei Jahre von Wirtschaftsprüfern testieren lassen. „Die Kontrolle der Prüfer führt [...]



Solvency-II-Bericht ruft bei Assekuranz Enttäuschung hervor

18. Juni 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Die „Börsen-Zeitung“ berichtet von negativen Reaktionen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) auf den Bericht der europäischen Versicherungsaufsicht EIOPA zur Bewertung der langfristigen Garantien (LTGA). Vor allem die Frist für den Übergang langfristiger Verbindlichkeiten auf Solvency II, die EIOPA bei sieben, der GDV bei zehn bis zwölf Jahren sieht, und die so genannte Extrapolation würden [...]



Bericht: Assekuranz wehrt sich gegen Aufsichtsrechte der Bundesbank

8. Mai 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

„Der deutschen Versicherungswirtschaft gefallen die von der Bundesregierung geplanten zusätzlichen Aufsichtsrechte der Deutschen Bundesbank nicht“, meldet das „Compliance-Magazin“. Vor allem bestehe die Branche darauf, dass die Unterschiede zwischen Banken und Versicherungen, die zu einem Konglomerat gehören, auch in einem einheitlichen Regelwerk gewahrt blieben. Dies verlangt der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in einem öffentlichen Fachgespräch [...]



Pläne für EU-Finanzaufsichtsstruktur stoßen auf kritisches Medienecho

28. Mai 2009 | Von | Kategorie: Top News

papers7Die gestern vorgestellten Pläne zur Neuordnung der Finanzmarktaufsicht in der Europäischen Union stoßen in der heutigen Presse auf ein breites, vornehmlich negatives Echo.
Künftig soll einerseits ein Europäischer Rat für Systemrisiken (ESRC) die Märkte beobachten, systemische Risiken rechtzeitig erkennen und etwaige Gegenmaßnahmen formulieren. „Das wäre ein Durchbruch und sollte ein neues Versagen verhindern“, sagte EU-Wirtschaftskommissar Joaquín Almunia. Den Vorsitz des ESRC soll der EZB-Präsident Jean-Claude Trichet übernehmen. Andererseits soll je eine Aufsichtsbehörde künftig Banken, Versicherungen sowie den Wertpapiersektor überwachen. Dazu werden die bislang kompetenzarmen Ausschüsse CEBS, CESR…