Beiträge zum Stichwort ‘ Genossenschaftsbanken ’

Harter Vergleich: Bankenunion als „Ermächtigungsgesetz“?

12. Juli 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Auf dem Verbandstag der bayerischen Genossenschaften hat Stephan Götzl, der Präsident des Genossenschaftsverbands Bayern, den zunehmenden Zugriff europäischer Institutionen und Aufsichtsbehörden auf die deutschen Volks- und Raiffeisenbanken attackiert. Mit Blick auf die Bankenunion spricht er gar von einem „Ermächtigungsgesetz“. Die Argumentation Götzls: Ausgerechnet jene Institute, die in keiner Weise für den Ausbruch der Finanzkrise verantwortlich [...]



Basel III-Umsetzung: Warnung von Genossenschaftsbanken verwundert

26. September 2012 | Von | Kategorie: Basel III

Die europäischen Genossenschaftsbanken (EACB) haben das Europaparlament und die europäischen Finanzminister aufgefordert, bei ihren laufenden Verhandlungen über die Umsetzung von Basel III in europäisches Recht (CRD IV), keine konkreten Liquiditätsanforderungen zu formulieren. Wie die „Börsen-Zeitung“ berichtet, erklärte EACB-Vormann Christian Talgorn: „Der Baseler Ausschuss überarbeitet gerade die Entscheidungen von 2010. Die EU sollte deshalb bei der [...]



Bankenaufsicht: EZB-Asmussen springt Sparkassen und Volksbanken bei

12. September 2012 | Von | Kategorie: Top News

banken1Zwar stehen die deutschen Sparkassen und Volksbanken mit ihrer Fundamentalkritik an einer einheitlichen europäischen Bankenaufsicht in der Finanzbranche Europas weitestgehend isoliert da – doch nun kommt überraschende Unterstützung von unerwarteter Seite.
Nach den Plänen Brüssels – die heute von EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier präzisiert werden sollen – wird der Europäischen Zentralbank (EZB) die alleinige Aufsichtskompetenz über den Bankensektor der Eurozone übertragen. Diese neuen Aufgaben für das eigene Haus stoßen bei EZB-Direktoriumsmitglied Jörg Asmussen offenbar auf wenig Gegenliebe. Im Rahmen einer Veranstaltung in Frankfurt erklärte er gestern: „Die Europäische Bankenaufsicht sollte sich auf systemrelevante Institute begrenzen. Alles andere ist weder machbar noch wünschenswert.“ Damit…



Europäische Finanzinstitute können Bankenabgabe nicht umgehen

25. Juni 2010 | Von | Kategorie: Regulierung

papers5„Kein Ausweg, nirgends“, erkennt das Handelsblatt und verweist auf die immer sicherer erscheinende Implementierung einer Bankenabgabe in Europa.
Im Vorausblick auf den G20-Finanzgipfel hatten die deutsche, die französische und die britische Regierung eine gemeinsamen Erklärung verfasst, in der für die internationale Einführung einer Bankenabgabe plädiert wird. Die Höhe der Abgabe soll sich an den Risiken orientieren, die die Banken für das Finanzsystem und die Gesamtwirtschaft darstellen, heißt es in der Erklärung. Die Umsetzung könne jeweils nach den entsprechenden nationalen Gegebenheiten variieren. Für die EU-Banken werde es an diesem Punkt immer enger – hingegen zeichne sich auf G20-Ebene lediglich ein Kompromiss auf den kleinsten gemeinsamen Nenner bei der…