Beiträge zum Stichwort ‘ Gerhard Schick ’

Leverage Ratio als Konfliktpunkt zwischen Grünen und Deutscher Bank

29. Mai 2013 | Von | Kategorie: Top News

Die Deutsche Bank wehrt sich gegen Pläne der Grünen, eine strikte Verschuldungsgrenze für Banken einzuziehen.
Mehrere Medien berichten heute über eine Veranstaltung der Grünen-Bundestagsfraktion in Frankfurt, wo der Co-Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bank, Anshu Jain, die und Liquiditätsregeln für neuen Eigenkapital- und Liquiditätsregeln für Banken (Basel III) verteidigte, „obwohl diese unsere Eigenkapitalrendite auslöschen“. Auf der in Englisch geführten Diskussion warnte Jain zudem vor einer Balkanisierung der Regulierung, also vor international unterschiedlichen Regeln. Die Einführung einer strikten Verschuldungsgrenze (Leverage Ratio) für die Bankenbranche, wie sie die Grünen fordern, lehnte Jain ab. Jain sprach sich dafür aus, zunächst die Baseler Regeln international einheitlich umzusetzen. Auch…



Bundestag beschließt Trennbankengesetz

21. Mai 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Der Bundestag hat am Freitag das sogenannte Trennbankengesetz mit den Stimmen der Koalition beschlossen. Die Opposition stimmte dagegen. Deutschland gehe mit diesen Maßnahmen wieder einmal in Europa voran, hob der Parlamentarische Staatssekretär im Finanzministerium Hartmut Koschyk (CSU) hervor. Der Grünen-Finanzpolitiker Gerhard Schick meinte, nur zwei Gruppen seien mit dem Gesetz zufrieden: erstens die Banken, weil [...]



Deutsche Bankenkontrolleure ohne Fokus auf Systemstabilität

14. November 2012 | Von | Kategorie: Top News

Eine Analyse des Grünen-Politikers Schick attestiert den hiesigen Aufsichtsbehörden Ungleichgewichte bei der Überwachung der Finanzinstitute.
Die deutschen Bankenaufseher von Bundesbank und BaFin positionieren sich derzeit offensiv, um den eigenen, möglichen Bedeutungsverlust im Zuge des Aufbaus einer europäischen Bankenaufsicht unter dem Dach der Europäischen Zentralbank (EZB) zu minimieren. Da kommt eine Analyse des Finanzexperten der Grünen-Bundestagsfraktion, Gerhard Schick, zur internen personellen Ausrichtung der beiden Institutionen zur Unzeit. Die „Financial Times Deutschland“ stellt ebendiese heute auf ihrer Titelseite vor. Nach Daten des Bundesfinanzministeriums „entfallen 23 Prozent der aggregierten Bilanzsumme aller deutschen Geldhäuser auf die Deutsche Bank“, heißt es…



Finanzexperten des Bundestages interessieren sich nicht für Basel III

2. Oktober 2012 | Von | Kategorie: Top News

Das Thema Basel III stößt bei den Finanzexperten im Bundestag offenbar auf sehr geringes Interesse. Dies belegt eine von RMRG initiierte Befragung.
Die Umsetzung der Eigenkapitalregeln für Banken in europäisches Recht ist seit langer Zeit ein breit diskutiertes Thema: Seit Jahren ringen Regulatoren, Interessenvertreter der Bankenbranche, Politik und Wirtschaftsvertreter um die Ausformulierung der Regularien und versuchen die Auswirkungen des Eigenkapitalakkords Basel III abzuschätzen. Aktuelles Beispiel sind die Vorwürfe des Baseler Ausschusses in Richtung der EU, wonach Brüssel bei der europäischen Implementierung der Vorgaben eine zu weiche Kapitaldefinition zugrundelegt und zu viele Ausnahmeregelungen einführen will. Zudem steht die fristgemäße Einführung der Regeln in…



Grüne erhöhen Druck beim Thema „Leverage Ratio“

5. Juli 2010 | Von | Kategorie: Regulierung

leverageratioIn einem Gastbeitrag für die Financial Times Deutschland detailliert Gerhard Schick, finanzpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, seinen Plan zur Einführung einer nationalen Leverage Ratio für Banken (vgl. RMRG vom 22.6.).
Ein hoher Eigenkapitalpuffer deutscher Banken müsse Priorität deutscher Finanzmarktpolitik sein. „Ein Instrument dafür ist die Leverage Ratio [...].“ Sie fungiere als „Schuldenbremse für Banken, weil sie das kreditfinanzierte Bilanzwachstum limitiert“. Bislang würden Bundesregierung und Finanzaufsicht klar den Widerstand der Bankenbranche gegen dieses Instrument unterstützen. Diese würden bei den Basel III-Verhandlungen eine Leverage Ratio allenfalls als unverbindliche Beobachtungsgröße akzeptieren, nicht aber als harte…



Grüne plädieren für Einführung einer nationalen Leverage Ratio

22. Juni 2010 | Von | Kategorie: Regulierung

Die Börsen-Zeitung veröffentlicht die Inhalte eines Gesprächs mit Gerhard Schick, finanzpolitischer Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen, zum Thema Finanzmarktregulierung. Zentrale Schwäche des deutschen Finanzplatzes sei die schwache Kapitalisierung der deutschen Banken, stellte Schick fest. Die internationalen Verhandlungen zu Basel III dauerten zu lang und zeigten bereits Verwässerungstendenzen. „Man muss nicht auf Basel warten“, betonte Schick, [...]



Finanzaufsichtsstruktur: Koalition zwischen Union und Grünen?

14. Juni 2010 | Von | Kategorie: Regulierung

Wie „Die Welt“ berichtet, könnte es im Ringen um Neuordnung der Finanzaufsichtsstruktur in Deutschland zu einer Annäherung zwischen CDU/CSU und den Grünen kommen. Hintergrund sind entsprechende Aussagen des finanzpolitischen Sprechers der Grünen, Gerhard Schick, gegenüber der Zeitung. „Wir sind durchaus gesprächsbereit, denn wir sehen Veränderungsbedarf bei der Finanzaufsicht”, so Schick. Das Ganze dürfe nicht auf [...]