Beiträge zum Stichwort ‘ Instituts-Vergütungsverordnung ’

Bankgehälter steigen

27. Juni 2013 | Von | Kategorie: Corporate Governance

Laut „Handelsblatt“ arbeiten die Personalabteilungen der großen Banken derzeit mit Hochdruck an den Vorbereitungen auf die in einem halben Jahr in Kraft tretende Bonusdeckelung der EU, die eine Begrenzung der Banker-Boni auf 100 % des Fixgehalts vorsieht. Nach Ansicht der Zeitung reagieren die meisten Banken darauf mit einer Anhebung der Grundgehälter. „Höhere Fixgehälter werden schnell [...]



Rigide Vorgaben für Banker-Vergütung erwartet

10. Juni 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

RisikoWas die Umsetzung der vom globalen Finanzstabilitätsrat ausgehenden Vergütungsvorgaben angeht, so muss sich die deutsche Finanzbranche darauf einstellen, dass die entsprechenden Vorgaben rigide ausfallen.
Diese Ansicht vertrat Martin Emmerich, Leiter Financial Services Practice bei Towers Watson, auf einem Symposium des Beratungshauses in Frankfurt. Demnach dürfte die BaFin konkrete Kriterien dafür formulieren, welche Mitarbeiter als Risikonehmer besonderen Einschränkungen der Vergütung unterliegen sollen. Darauf deute auch der jüngste Vorstoß der European Banking Authority (EBA) hin. Zudem habe Europas Bankenaufsichtsbehörde Ende Mai detaillierte Voraussetzungen für die Klassifikation von Risikonehmern veröffentlicht, darunter etwa eine Vergütung von insgesamt mehr…



Chance verpasst

6. Juni 2013 | Von | Kategorie: Sonstiges

In einem Kommentar moniert das „Handelsblatt“ das neue, im Rahmen des Kulturwandels angekündigte Vergütungssystem der Deutschen Bank: „Was angesichts der namhaften Kommissionsmitglieder sowie des zügigen Vorgehens als Reputationsgewinn für die in den letzten Jahren arg gebeutelte Bank gedacht war, erweist sich bei näherer Analyse in doppelter Hinsicht als Fehlschlag.“ Das gelte zunächst für den beschlossenen [...]



BaFin übt Kritik an Vergütungspraxis der Banken

7. Mai 2013 | Von | Kategorie: Top News

Das „Handelsblatt“ berichtet über erste Ergebnisse, die die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) aus ihren Sonderprüfungen der Bank-Vergütungssysteme gezogen hat.
Auf einer Veranstaltung des European Finance Forum (EFF) in Berlin monierte der Chef-Bankenaufseher, Raimund Röseler, dass die Instituts-Vergütungsverordnung nicht von allen betroffenen Banken so ernst genommen werde, „wie wir uns das wünschen“. „Aber wir bei der Bafin nehmen sie schon ernst“, warnt Rösler an die Adresse der Banken. Röseler wundert sich über den Trend bei Banken, die Zahl der „Risikoträger“ (dies sind Beschäftigte, die Entscheidungen mit weitreichenden Folgen für die Bank treffen können und damit der Vergütungsverordnung unterliegen) nach unten zu korrigieren. Man werde sehen, ob das aufsichtsrechtlich nachvollziehbar ist, so Röseler. Zu Klagen von Banken, die sich angesichts der…



Boni-Deckelung mit geringem Effekt für deutsche Banken

5. April 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Die in der novellierten EU-Richtlinie über Eigenkapitalanforderungen für Banken (CRD IV) verankerte Deckelung von Banker-Boni tangiert die deutschen Finanzinstitute kaum. Zu diesem Schluss kommt eine Auswertung der Unternehmensberatung hkp. Nach Bericht der „Welt“ zeige diese auf, dass 2012 nur zwei Prozent der außertariflich bezahlten Bankbeschäftigten von der neuen EU-Bonideckelung betroffen gewesen wären. „Hierzulande muss sich [...]