Beiträge zum Stichwort ‘ Jürgen Fitschen ’

Deutsche-Bank-Chef Jürgen Fitschen: Regulierungstrend ändert Strukturen der Unternehmensfinanzierung

11. November 2013 | Von | Kategorie: Top News

Der Co-Chef der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen, warnt in einem ausführlichen Gastbeitrag für die „Börsen-Zeitung“ vor den massiven Konsequenzen der ausufernden Bankenregulierung für die Unternehmensfinanzierung. „Strukturen der Unternehmensfinanzierung ändern sich – Stärkere Kapitalmarktbasierung könnte nun tatsächlich kommen“, fasst Fitschen seine Kernthesen zusammen. Fitschen weiter: „ Die Krise selbst und die Neuordnung des Banken- und Finanzsystems [...]



EZB-Bankenprüfung belastet europäische Banken

14. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Top News

Die Bilanzprüfungen und Stresstests der Europäischen Zentralbank (EZB) als neue Aufsichtsinstanz in Europa stehen vor der Tür.
Laut einer Umfrage der „Börsen-Zeitung“ verbinden Deutschlands Banken mit dem Bilanztest der EZB zwar die Hoffnung auf eine bessere Vergleichbarkeit von Bankbilanzen über Ländergrenzen hinweg. „Im Ungewissen gelassen über seine Details, begleiten sie die Vorbereitungen zugleich aber mit kaum verhohlenem Misstrauen“, so das weitere Ergebnis der Umfrage. Der Bilanztest werde darauf abzielen, die Veröffentlichung über die Qualität der Aktiva zu harmonisieren, glaubt die Deutsche Bank: „Wir erwarten, dass dies die Vergleichbarkeit zwischen Banken verbessern wird.“ Nord/LB und Aareal Bank sehen dies ähnlich. Deutsche-Bank-Chef Jürgen Fitschen moniert zudem: Unnötige Doppelungen von Aufsichtsstrukturen und Aufsichtsarbeiten müssten vermieden werden, um eine effektive…



Banken verzweifeln an Regulierungswut

4. September 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Das „Handelsblatt“ berichtet in einem ausführlichen Beitrag über wachsende Widerstände der Banken gegen die vermeintliche Regulierungswut der nationalen und internationalen Aufseher. Top-Banker würden zunehmend wieder in die Offensive gehen, heißt es. Sie fühlen sich von Politik und Aufsicht gegängelt, sie wollen Geschäfte ohne zu enge Grenzen machen. „Das Unbehagen fassen sie in einem Wort zusammen: Überregulierung.“ Man sei an einem Punkt angelangt, an dem wir Gefahr laufen, dass die regulatorischen Maßnahmen in Europa exzessiv werden, wird Deutsche-Bank-Co-Chef Anshu Jain aus einem Grußwort zur diesjährigen „Handelsblatt“- Konferenz, die am Mittwoch beginnt, zitiert. Die Auswirkungen der Überregulierung in Europa könnten am Ende auch das Wirtschaftswachstum…



Deutsche Bank: Schrumpfen bis zur Unkenntlichkeit?

29. Juli 2013 | Von | Kategorie: Top News

Der bei der Deutschen Bank eingeläutete Schrumpfkurs – laut Management eine Reaktion auf Regulierung und hohe Eigenkapitalanforderungen – beschäftigt weiterhin Kommentatoren und Analysten.
„Euro am Sonntag“ fasst die Ausgangslage wie folgt zusammen: „Nach dem Willen der Aufseher sollen die Banken einen höheren Anteil ihrer Bilanzsumme mit Eigenkapital unterlegen. Der Branchenprimus will deshalb seine Bilanz massiv kürzen. Investoren begrüßen den Schritt. Doch die Folgen sind noch unklar“, konstatiert der Autor. Nach Meinung des Blatts wolle die Bank „ihren Kritikern offenbar nun endgültig den Wind aus den Segeln nehmen und ordnet ihre Bilanzstruktur neu. (Damit) … sollen nun auch weitergehende Vorgaben der Aufseher für eine Verschuldungsquote – also den Anteil des Eigenkapitals…



Deutsche Bank pusht Kulturwandel

25. Juli 2013 | Von | Kategorie: Top News

Kulturwandel„Der Startschuss für die neue saubere Deutsche Bank ist gefallen“, meldet heute das „Handelsblatt“.
In einem symbolischen Akt haben die beiden Vorstandschefs der Deutschen Bank, Anshu Jain und Jürgen Fitschen, die rund 100.000 Mitarbeiter auf die neue Zeit eingeschworen. Hierzu unterschrieben 250 Manager auf einer Fotowand mit ihren Konterfeis die neuen Überzeugungen. Das „Handelsblatt“ merkt hierzu an: „Für Minuten der Muße haben die Topmanager der Deutschen Bank ein neues Spielzeug: einen Würfel, auf dem Deutschlands größtes Geldhaus den neuen Wertekanon verewigt hat, der das skandalgeplagte Geldhaus läutern soll.“ Integrität, Nachhaltige Leistung, Kundenorientierung, Innovation, Disziplin und Partnerschaft seien die neuen sechs Prinzipien des Instituts. Dennoch lassen sich aus Sicht des „Handelsblatts“ die „Altlasten nicht einfach…



Proteste gegen Schuldenobergrenzen

24. Juli 2013 | Von | Kategorie: Basel III

Der Bundesverband deutscher Banken (BdB) warnt vor der derzeit diskutierten Einführung einer Schuldenobergrenze für Banken. Sollte die Politik tatsächlich eine Schuldenobergrenze für Banken (die sogenannte Leverage Ratio) einführen, „dann werde in den Instituten ganz zwangsläufig eine Debatte entbrennen, ob man sich nicht als erstes von besonders renditeschwachen Titeln trennen sollte. Das seien nun einmal zum [...]



Deutsche Bank kämpft mit selbstausgerufenem Kulturwandel

15. Juli 2013 | Von | Kategorie: Top News

In einem Grundsatzbeitrag zieht das Magazin „Focus“ eine Bilanz hinsichtlich des Stands des Kulturwandels bei der Deutschen Bank.
Generell, so der Tenor des Beitrags, sei die Bank mit dem Kulturwandel weiter als gemeinhin in der Öffentlichkeit vermutet werde. Die Deutsche Bank ändert sich: weg vom schnellen Geld, hin zum nachhaltigen Geschäft. „Dumm nur, dass ihr das bisher kaum jemand glaubt“, konstatiert der Autor. Ausführlich beleuchtet der Beitrag im Folgenden Chancen und Risiken des Kulturwandels und sieht dabei einen Spagat zwischen Wunsch und Wirklichkeit. „Die größte Sorge der Deutschen Bank ist, dass ihr der Kulturwandel misslingt. Die zweitgrößte: Er geht zu weit“, analysiert „Focus“. Denn was geschehe, „wenn nur sie sich ändert – nicht aber US-Bank-Giganten wie JP Morgan und Goldman Sachs? Dann…



Bankgehälter steigen

27. Juni 2013 | Von | Kategorie: Corporate Governance

Laut „Handelsblatt“ arbeiten die Personalabteilungen der großen Banken derzeit mit Hochdruck an den Vorbereitungen auf die in einem halben Jahr in Kraft tretende Bonusdeckelung der EU, die eine Begrenzung der Banker-Boni auf 100 % des Fixgehalts vorsieht. Nach Ansicht der Zeitung reagieren die meisten Banken darauf mit einer Anhebung der Grundgehälter. „Höhere Fixgehälter werden schnell [...]



Deutsche Bank attackiert FDIC

26. Juni 2013 | Von | Kategorie: Sonstiges

Das „Handelsblatt“ berichtet heute von heftiger Kritik des Co-Vorstandschefs der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen, an den gestrigen Unterstellungen der US-Einlagensicherung FDIC, wonach die Deutsche Bank massiv unterkapitalisiert und zudem ihre Berechnungsmethoden beim Kapital kritikwürdig seien. Das sei „ein unerhörter Vorgang, dagegen werden wir uns zur Wehr setzen“, erklärte der Manager vor 2.000 Gästen auf dem [...]



Deutsche-Bank-Chef plädiert für EU-Einlagensicherung und warnt vor Überregulierung

20. Juni 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Erneut hat Jürgen Fitschen, Co-Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank, vor einer Überregulierung des Bankensektors gewarnt.
Fitschen sprach sich in seiner Funktion als Präsident des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB), am Dienstagabend vor dem Internationalen Club Frankfurter Wirtschaftsjournalisten dafür aus, dass Deutschland sich nicht auf Dauer gegen eine europäische Einlagensicherung wehren dürfe. „Deutschland kann in dieser Frage nicht nur die kalte Schulter zeigen”, sagte er. Jedoch benötige die gemeinsame Einlagensicherung noch Zeit. Der BdB hat bislang eine gemeinsame Einlagensicherung in Europa abgelehnt. Sie käme zum jetzigen Zeitpunkt zu früh. Der erste Schritt zur Bankenunion ist die…