Beiträge zum Stichwort ‘ Kulturwandel ’

Forderung an Bankenbranche: Rückkehr zur Realwirtschaft

9. August 2013 | Von | Kategorie: Corporate Governance

Eine Rückkehr zur Realwirtschaft fordert Reiner Brüggestrat, Vorstandssprecher der Hamburger Volksbank, in einem Gastbeitrag für die Wochenzeitung „Die Zeit“. Der Autor moniert eingangs, dass sich Bankenaufsicht und Kulturwandel innerhalb der Banken an einem falschen Leitbild orientierten und formuliert deshalb eine stärkere Bodenhaftung der Banken sowie vor allem deren Rückkehr zu realwirtschaftlichen Basisfunktionen, die sichere Anlage [...]



Deutsche Bank im Wandel – Risikoabbau belastet

26. Juli 2013 | Von | Kategorie: Top News

Der aufgrund regulatorischer Zwänge geplante Bilanzabbau bei der Deutschen Bank beschäftigt weiterhin die Gazetten.
„Deutsche Bank schrumpft um eine Großbank“, titelt hierzu die „Börsen-Zeitung“. Unter Berufung auf „sehr realistisch erscheinende … Berechnungen von J.P. Morgan“ schreibt das Blatt, dass die absehbaren regulatorischen Vorgaben auf eine Reduktion der Bilanzsumme um mehr als 400 Mrd. Euro, etwa ein Fünftel des aktuellen Volumens, hinauslaufen könnte. „Das ist mehr als z. B. die komplette Bilanz der HypoVereinsbank, die im Sprachgebrauch auch noch als Großbank durchgeht“, heißt es. Unter Berufung auf Finanzvorstand Stefan Krause heißt es weiterhin, dass die Bank ihr Liquiditätspolster verringern und Derivategeschäfte abbauen könnte. Zudem sei die Veräußerung von Nichtkernaktiva geplant. Hintergrund ist die bei den Investoren als Kenngröße wichtige Verschuldungsquote einer Bank. Mehrere Medien…



Deutsche Bank pusht Kulturwandel

25. Juli 2013 | Von | Kategorie: Top News

Kulturwandel„Der Startschuss für die neue saubere Deutsche Bank ist gefallen“, meldet heute das „Handelsblatt“.
In einem symbolischen Akt haben die beiden Vorstandschefs der Deutschen Bank, Anshu Jain und Jürgen Fitschen, die rund 100.000 Mitarbeiter auf die neue Zeit eingeschworen. Hierzu unterschrieben 250 Manager auf einer Fotowand mit ihren Konterfeis die neuen Überzeugungen. Das „Handelsblatt“ merkt hierzu an: „Für Minuten der Muße haben die Topmanager der Deutschen Bank ein neues Spielzeug: einen Würfel, auf dem Deutschlands größtes Geldhaus den neuen Wertekanon verewigt hat, der das skandalgeplagte Geldhaus läutern soll.“ Integrität, Nachhaltige Leistung, Kundenorientierung, Innovation, Disziplin und Partnerschaft seien die neuen sechs Prinzipien des Instituts. Dennoch lassen sich aus Sicht des „Handelsblatts“ die „Altlasten nicht einfach…



Kulturwandel bei der Deutschen Bank weiter in der Diskussion

16. Juli 2013 | Von | Kategorie: Corporate Governance

Der laufende Kulturwandel bei der Deutschen Bank bewegt weiterhin Kommentatoren und Analysten. In einem ausführlichen Beitrag beschäftigt sich heute auch das „Handelsblatt“ mit dem aktuellen Stand des Themas. Aus Sicht des Autors komme der Prozess voran, „erste Pflöcke wurden bereits eingeschlagen. An voraussichtlich sechs Werten soll sich die Bank ausrichten: Konzentration auf den Kunden, Integrität [...]



Deutsche Bank kämpft mit selbstausgerufenem Kulturwandel

15. Juli 2013 | Von | Kategorie: Top News

In einem Grundsatzbeitrag zieht das Magazin „Focus“ eine Bilanz hinsichtlich des Stands des Kulturwandels bei der Deutschen Bank.
Generell, so der Tenor des Beitrags, sei die Bank mit dem Kulturwandel weiter als gemeinhin in der Öffentlichkeit vermutet werde. Die Deutsche Bank ändert sich: weg vom schnellen Geld, hin zum nachhaltigen Geschäft. „Dumm nur, dass ihr das bisher kaum jemand glaubt“, konstatiert der Autor. Ausführlich beleuchtet der Beitrag im Folgenden Chancen und Risiken des Kulturwandels und sieht dabei einen Spagat zwischen Wunsch und Wirklichkeit. „Die größte Sorge der Deutschen Bank ist, dass ihr der Kulturwandel misslingt. Die zweitgrößte: Er geht zu weit“, analysiert „Focus“. Denn was geschehe, „wenn nur sie sich ändert – nicht aber US-Bank-Giganten wie JP Morgan und Goldman Sachs? Dann…



FAS: „Noch mehr Halunken“ in der Bankenbranche

1. Juli 2013 | Von | Kategorie: Sonstiges

Die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ beschäftigt sich mit den jüngsten Skandalen bei Vatikanbank, Anglo Irish Bank und „noch mehr Halunken“ und fordert vor diesem Hintergrund eine noch stärkere Regulierung. Das Fazit des Autors lautet denn auch: „Moralisieren erleichtert die Seele des zornigen Bürgers, nützt ansonsten aber nicht viel. Es ist in vielen Jahrhunderten den besten Moralisten [...]



Chance verpasst

6. Juni 2013 | Von | Kategorie: Sonstiges

In einem Kommentar moniert das „Handelsblatt“ das neue, im Rahmen des Kulturwandels angekündigte Vergütungssystem der Deutschen Bank: „Was angesichts der namhaften Kommissionsmitglieder sowie des zügigen Vorgehens als Reputationsgewinn für die in den letzten Jahren arg gebeutelte Bank gedacht war, erweist sich bei näherer Analyse in doppelter Hinsicht als Fehlschlag.“ Das gelte zunächst für den beschlossenen [...]



Aigner: Falschberatung soll tatsächliches Rechtsrisiko werden

3. Juni 2013 | Von | Kategorie: Riskmanagement

Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner hält die falsche Beratung von Bankkunden für ein Problem, das zu Unrecht als Kavaliersdelikt gilt, und fordert deshalb ein schärferes Vorgehen der Justiz bei Beschwerden geschädigter Kunden. Falschberatung von Bankkunden ist nach Ansicht von Aigner nach wie vor ein Problem in Deutschland. „Leider haben noch nicht alle Banken verstanden, dass Falschberatung kein [...]



Deutsche Bank: Blick hinter die Kulissen des Kulturwandels

23. Mai 2013 | Von | Kategorie: Top News

Im Umfeld der heute stattfindenden Hauptversammlung der Deutschen Bank beschäftigen sich diverse Medien mit dem Status der Umsetzung des Themas des „Kulturwandel“ beim deutschen Branchenprimus.
Die Wochenzeitung „Die Zeit“ etwa sieht hier noch gewaltige Herausforderungen auf die Deutsche Bank zukommen: „Angesichts unzähliger Skandale hat die führende Bank des Landes den Kulturwandel ausgerufen. Alles Schönfärberei?“. Das Blatt wirft einen Blick „hinter die Kulissen“ und sieht das Institut am Scheideweg angekommen: „Vom Erfolg hängt der Ruf und damit auch die Zukunft der Bank ab. Kunden fühlen sich von ihr über den Tisch gezogen, es gibt viele Klagen und kostspielige Vergleiche, Skandale und staatliche Ermittlungen weltweit. Das einst so stolze Haus steht heute wie ein Hort von Zockern und Verbrechern…



Kulturwandel bei der Deutschen Bank ein langwieriger Prozess

22. Mai 2013 | Von | Kategorie: Corporate Governance

Auch heute beschäftigen sich mehrere Medien – teils kritisch – mit dem laufenden Kulturwandel bei der Deutschen Bank. Am Rande eines ausführlichen Beitrags zur Lage des Instituts im Vorfeld der am Donnerstag stattfindenden Hauptversammlung berichtet etwa das „Handelsblatt“ über Defizite. Vielen seien die bisherigen Bekenntnisse angesichts des jahrelangen Laisser-faire „noch zu schwammig“. „Kulturwandel ist ein [...]