Beiträge zum Stichwort ‘ Lloyds TSB ’

Pimco bricht Lanze für Zwangswandelanleihen

19. November 2010 | Von | Kategorie: Regulierung

Die Experten der Kapitalanlagegesellschaft Pacific Investment Management Co. (Pimco) äußern sich wohlwollend zu von Banken emittierten Zwangswandelsanleihen (CoCos – Contingent Convertibles). „Ja, sie sind riskanter, aber dieses Risiko wird kompensiert“, wird Luke Spajic, Head of European Credit Portfolio Management bei Pimco, vom Informationsdienst „Bloomberg“ zitiert. Auch der Baseler Ausschuss favorisiert die CoCos – einerseits als [...]



Basel III-Wettlauf der Banken in vollem Gange / Eile kommt Zielen der Aufseher entgegen

10. November 2010 | Von | Kategorie: Top News

baselwettlaufDie Implementierungsphase für schärfere Eigenkapitalregeln ist lang gestreckt – dennoch wirkt Basel III schon als Maßstab bei der Bewertung der Stärke von Banken.
Die Institute kommen diesen Anforderungen bei ihrer Außenkommunikation bereits nach – selbst absehbare nationale Sonderregelungen bei der Umsetzung, die die Kriterien der Investoren weiter nach oben schrauben könnten, sind im Bewusstsein der Marktakteure bereits präsent. So weist auch Patrick Raaflaub, Chef der Schweizer Finanzaufsicht Finma, im Interview mit dem „Tagesspiegel“ überzogene Einwände zurück, wonach nationale Sonderregeln für Banken zu Wettbewerbsverzerrungen führen könnten. Zwar sei auch die Schweiz bemüht, solche Effekte zu vermeiden – dennoch: „Unser…



Studien sehen drastisches Absinken der Kernkapitalquoten infolge der Basel II-Novelle

7. Januar 2010 | Von | Kategorie: Top News

ft_swUnter der Überschrift „Neue Risiken für Banken“ berichtet die Financial Times Deutschland über die Ergebnisse mehrerer Studien zu den Auswirkungen der ab 2012 greifenden, novellierten Basel II-Regeln.
Verwiesen wird dabei u.a. auf die deutlich verminderte Anrechenbarkeit latenter Steuern und Tochtergesellschaften auf das Kernkapital. Infolge dessen könnten die Kernkapitalquoten vieler Finanzinstitute „drastisch sinken“. So sieht das Brokerhaus MF Global für die Schweizer UBS eine mögliches Absinken von 7,2 Prozentpunkte auf eine Quote von 4,6. Für die Deutsche Bank wird nur noch eine Tier 1-Kernkapitalquote von 6,4 Prozent prognostiziert. Bislang hätten sich die Untersuchungen der Analysten zu den Basel II-Auswirkungen lediglich auf die Änderungen beim Hybridkapital konzentriert. Neue Studien von der Deutschen Bank…



IRBA-Attestierung für HBOS: Ein „außerordentlicher Fehler“

9. März 2009 | Von | Kategorie: Basel III

papers2Das britische Blatt „Sunday Herald“ kritisiert die Entscheidung der Finanzaufsichtsbehörde FSA, der Bankengruppe HBOS nur wenige Monate vor ihrer endgültigen massiven Schieflage, die Anwendung des fortgeschrittenen IRB-Ansatzes von Basel II zu genehmigen.
Nur zwei britische Banken – HBOS und die deutlich stabiler aufgestellte Barclays – hätten zum Jahresanfang 2008 damit die gleichen Möglichkeiten zur internen Risikomodellierung und -überwachung erhalten. Aus Sicht der Zeitung im Falle von HBOS absolut unverständlich und verantwortungslos. Noch im April vergangenen Jahres habe der HBOS-Finanzdirektor Mike Ellis auf Basis von Basel II die vermeintlich gute Positionierung der Bank und deren gesicherte Risikoexposition beschrieben. Erst nach und nach wurde dann die riskante Geschäftspolitik sichtbar und ziehe nun auch Lloyds TSB mit in den Abgrund…