Beiträge zum Stichwort ‘ Malcolm Knight ’

Kritische Bremswirkung „unterschiedlicher Regulierungsphilosophien“

19. November 2009 | Von | Kategorie: Top News

papers3Nachdem sich hochrangige Bankmanager zum Start der “Euro Finance Week” mit kritischen Anmerkungen zu den anvisierten Regulierungsmaßnahmen zu Wort gemeldet haben, verdeutlichen nun auch die Regulierer ihre Positionen.
Im Rahmen des Frankfurter Bankenkongresses hat sich der Vorsitzende des Committee of European Securities Regulators (CESR), Eddy Wymeersch, für einheitliche Finanzregeln in den USA und Europa ausgesprochen. Zugleich merkte er kritisch an, dass die Umsetzung der G20-Vorschläge auf beiden Seiten des Atlantiks durch „unterschiedliche Regulierungsphilosophien“ gebremst werde. Er verwies dabei insbesondere auf die „innereuropäischen Abweichungen bei der Anwendung von Regulierungsstandards“, berichtet die Börsen-Zeitung. Auch Malcolm D. Knight…



Ex-BIZ-Chef verteidigt Baseler Regelwerk

5. März 2009 | Von | Kategorie: Top News

papers1Der ehemalige Chef der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), Malcolm Knight, versucht im Gespräch mit dem Branchenblatt „Asian Banker“ die für die Finanzmarktkrise ursächlichen Fehler zu beschreiben.
In dem Zusammenhang weist er darauf hin, dass die Baseler Eigenkapitalrichtlinien trotz aller Kritik und anstehenden Revisionen der richtige Regulierungsansatz seien. „It is not correct to think that the present crisis is an indictment of the Basel II framework“, betont Knight. Die geplanten Modifikationen an Basel II seien ein normaler Schritt, da die Regularien ursprünglich auch so konzipiert worden seien, dass sie sich mit den Neuerungen am Markt weiterentwickeln müssen. Das Baseler Regelwerk habe sich als international einheitliches Set…