Beiträge zum Stichwort ‘ Martin Zeil ’

Transaktionssteuer birgt milliardenschwere Risiken für Banken

6. Mai 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Ein weiteres Regulierungsvorhaben, nämlich die geplante Transaktionssteuer, beschäftigt weiterhin die Gemüter.
Eine aktuelle Studie hat nun ergeben, dass Privatanleger in der EU als Folge der Steuer für Finanzgeschäfte mit erheblichen Einbußen rechnen müssen. Unter Berufung auf die von Goldman Sachs angefertigte Studie verweist die „Süddeutsche Zeitung“ auf das Beispiel eines dreißigjährigen Muster-Anlegers, der bis zu seinem 65. Lebensjahr 1.000 Euro im Jahr anlegt und der insgesamt mit Kosten in Höhe von 14 % seiner Ersparnis rechnen müsse. Doch auch die Banken würden leiden: Nach einer Modellrechnung, die auf der Einbeziehung von 42 Banken und der von ihnen für das Geschäftsjahr 2012 veröffentlichten Ergebnisse beruhe, würde die Transaktionssteuer in ihrer heute…



Bankenchefs warnen vor übereilter Regulierung / Weber signalisiert Unterstützung

5. November 2009 | Von | Kategorie: Top News

handIm Rahmen des dritten Bayerischen Finanzgipfels in München haben verschiedene Vertreter der Bankenbranche vor einer übereilten Verschärfung der Eigenkapitalregeln und einer Überregulierung des Sektors im Allgemeinen gewarnt.
„Neue Regeln müssen mit einem wohlüberlegten Zeitplan in Kraft treten“, erklärte BayernLB-Chef Michael Kemmer. Die jetzige Konjunkturphase sei nicht der richtige Zeitpunkt für striktere Regeln. Banken seien derzeit nicht in der Lage, innerhalb kürzester Zeit ihr Kernkapital zu verdoppeln. Dies könne einen Konjunkturaufschwung erschweren, pflichtete HVB-Chef Theodor Weimer bei. Dennoch räumte Kemmer ein, dass der Ruf nach höherer Eigenkapitalausstattung verständlich sei. Am Punkt der neuen Kernkapitaldefinition im reformierten Basel II wiederholte der…