Beiträge zum Stichwort ‘ Sabine Lautenschläger ’

Forderung nach externen Banken-Prüfungen wird laut

26. Juni 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Die Vizepräsidentin der Bundesbank, Sabine Lautenschläger, hat am Dienstag erklärt, Bewertung der Bilanzen vor der Bankenunion nicht nur den Aufsehern überlassen zu wollen. Vielmehr wolle die Bundesbank die Bilanzen europäischer Banken von Wirtschaftsprüfern durchleuchten lassen, bevor die EZB die Aufsicht über die Institute übernimmt. Zudem fordert Lautenschläger, die in der Bundesbank u.a. für Aufsichtsthemen zuständig [...]



Bankenverschuldung als Risikofaktor

17. Juni 2013 | Von | Kategorie: Riskmanagement

„Banken lieben ihre eigenen Schulden“, so die These eines Beitrags in der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Der Grund hierfür: „Banken leihen sich lieber Geld, als es von ihren Aktionären einzusammeln. Das erhöht das Risiko. Wenn’s schiefgeht, haftet der Steuerzahler.“ Ausführlich beleuchtet der Autor diese These und fordert aufsichtsrechtliche Konsequenzen. In einem weiteren Beitrag sieht die „Frankfurter [...]



BaFin-Chefin König und Bundesbank-Vize Lautenschläger rangeln um Aufsichtskompetenzen

17. Juni 2013 | Von | Kategorie: Top News

Deutsche BankenDie „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ stellt in einem Porträt die beiden mächtigsten deutschen Bankenaufseherinnen vor:
Elke König, Chefin der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), und Sabine Lautenschläger, Bundesbank-Vizedirektorin und zuständig für den Bereich Bankenaufsicht. Einleitend heißt es: „Zwei Frauen sind die obersten Bankenwächter im Land. Mit viel Finesse streiten sie, wer die größere Macht hat. Furcht verbreiten sie beide.“ Seit einiger Zeit, so heißt es weiter, sei zwischen den beiden Damen „ein regelrechter Wettkampf“ ausgebrochen. Denn seit klar ist, dass die Aufsicht über die Großbanken auf die europäische Ebene gehoben werden soll, seien „beide bestrebt, ihren Einfluss in den künftigen Gremien zu erhalten.“ Konkret gehe es um zwei Fragen: Wer werde künftig im Aufsichtsgremium innerhalb der Europäischen…



ZEW-Wirtschaftsforum rückt Thema Bankenregulierung auf die Agenda

14. Juni 2013 | Von | Kategorie: Top News

Das gestrige Wirtschaftsforum des Wirtschaftsforschungsinstituts ZEW in Mannheim, auf dem viele hochkarätige Finanzexperten und Regulierer u.a. über die Zukunft der Regulierung diskutierten, ist Thema zahlreicher Beiträge der heutigen Wirtschaftspresse:
Medial stark beachtet sind dabei Sorgen der Teilnehmer, dass sich infolge höherer Eigenkapitalanforderungen, die zudem stärker zu schwanken drohten, deutsche Geschäftsbanken verstärkt auch aus langfristigen Finanzierungen im Inland zurückziehen könnten. Die KfW werde deshalb als Anbieter langfristiger Finanzierungen somit „gefordert bleiben“, meinte Ulrich Schröder, Vorstandsvorsitzender der KfW. Sabine Lautenschläger, Vizechefin der Bundesbank, sorgte sich unterdessen um die Zukunft der Mittelstandskredite in…



Deutsche Banken mit Fortschritten auf Kapitalseite

6. Mai 2013 | Von | Kategorie: Top News

Deutsche BankenUnter Berufung auf Analysten berichtet „Euro am Sonntag“ von beträchtlichen Fortschritten der deutschen Großbanken auf dem Weg zu stabileren Kapitalpolstern.
„Neue Kapitalmaßnahmen stabilisieren die deutschen Großbanken und verbessern ihre Marktposition“, heißt es einleitend im Beitrag. Mit einer überraschenden Kapitalerhöhung von 3 Mrd. Euro hatte etwa die Deutsche Bank vergangene Woche ihre Eigenkapitalbasis deutlich gestärkt „und erfüllt damit nicht nur die strengen Basel-III-Vorgaben vorzeitig, sondern nimmt mit einer harten Kernkapitalquote von 9,5 % auch im Branchenvergleich einen Spitzenplatz ein – JP Morgan, Goldman Sachs, Barclays, Citibank oder Credit Suisse liegen darunter, lediglich die UBS darüber.“ Dass die deutschen Großbanken auf dem Weg zu stabileren Kapitalpolstern deutliche Fortschritte machen, sehe inzwischen auch die Bundesbank: „Die acht großen Institute in Deutschland…



Bundesbank pocht auf Stimmrecht bei Aufsicht

2. Mai 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Medienberichten zufolge beansprucht die Bundesbank für sich weiterhin ein Stimmrecht im Aufsichtsgremium der künftigen EZB-Bankenaufsicht. Da sich in Deutschland BaFin und Bundesbank die Aufsicht teilten, „sollten auch ganz klar beide Institutionen in den Gremien vertreten sein und sollten auch beide das Stimmrecht haben“, sagte Bundesbank-Vizepräsidentin Sabine Lautenschläger im Frankfurter Wirtschaftspresseclub ICFW. Nur das werde der [...]



Bundesbank: Deutsche Finanzinstitute auf gutem Weg zu Basel III

2. Mai 2013 | Von | Kategorie: Basel III

Nach Ansicht von Bundesbank-Vizepräsidentin Sabine Lautenschläger sind die deutschen Banken 2012 in punkto Stabilität einen Riesenschritt vorangegangen. Das sei wichtig mit Blick auf Basel III. „Die acht großen Institute in Deutschland haben den Basel-III-Kapitalbedarf in der zweiten Jahreshälfte 2012 um einen zweistelligen Milliardenbetrag gesenkt“, sagte Lautenschläger in Frankfurt. Bereits in der ersten Jahreshälfte 2012 war [...]



Bundesbank: Basel III muss auf allen wesentlichen Finanzmärkten angewendet werden

8. April 2013 | Von | Kategorie: Basel III

In einem Gastbeitrag für „Börsen-Zeitung“ zeigt sich Bundesbank-Vizepräsidentin Sabine Lautenschläger erleichtert über die Einigung der EU-Gremien auf die Umsetzung der Basel III-Eigenkapitalregeln in europäisches Recht (CRD IV/CRR). Mitte April wolle das Europaparlament final über die Regeln abstimmen. „Eine Anwendung ab Anfang 2014 erscheint somit möglich“, so die Aufseherin. Mit der Umsetzung der Regularien seien dann [...]



Streitthema Basel III könnte transatlantischen Bankenkrieg entfachen

27. November 2012 | Von | Kategorie: Top News

Basel IIIDie Verschiebung der Einführung der Basel III-Eigenkapitalregeln für Banken in den USA auf einen unbestimmten Zeitpunkt veranlasst die deutschen Finanzinstitute und Aufseher zu lautstarkem Protest und Sanktionsdrohungen gegen US-Geldhäuser.
Im Rahmen des „European Banking Congress“ verdeutlichte die hiesige Kreditwirtschaft in ungewohnt klarem Ton, dass sie einen erneuten Sonderweg der US-Finanzbranche bei den Eigenkapitalvorgaben nicht akzeptieren will. Bereits das Vorgängerregelwerk Basel II wurde in den USA nicht ungesetzt – nun scheint auch ein Ausscheren bei Basel III möglich, nachdem der Vizechef der US-Einlagensicherung FDIC, Thomas Hoenig, eine vollständige Abkehr von Basel III angeregt hatte. Die FDIC hatte neben der Notenbank Fed und dem Office of the Comptroller of the Currency (OCC) die…



Entscheidende Sitzung im Baseler Ausschuss: Deutsche Vertreter stehen unter großem Druck

5. September 2010 | Von | Kategorie: Top News

aufsichtkurveDie Bankenbranche erwartet die für ihre künftige Geschäftsausrichtung entscheidenden Festlegungen der internationalen Regulatoren.
„Showdown im Baseler Ausschuss“, so die dramatisch formulierte Vorausschau der Börsen-Zeitung auf die für die Feinkalibrierung des Basel III-Regelwerks entscheidende Sitzung des Gremiums am Dienstag (7.9.). Als „Knackpunkt“ wird dabei die Höhe der künftigen Kapitalquoten und die entsprechenden Übergangsfristen zur Anlegung ebendieser. „Von deutscher Seite werden wie gewohnt die Exekutivdirektorin für Bankenaufsicht bei der BaFin, Sabine Lautenschläger, und der Vizepräsident der Bundesbank, Franz-Christoph Zeitler, an dem Treffen teilnehmen“, wird angemerkt. Vor allem beim verordneten Aufbau zusätzlicher Kapitalpuffer erwartet die Zeitung „hitzige Diskussionen“…