Beiträge zum Stichwort ‘ Sarbanes-Oxley ’

Basel II-Konformität schließt Software-Asset-Management ein

18. August 2009 | Von | Kategorie: IT & Risk

Das Fachblatt „Computerwoche“ berichtet aktuell, dass Compliance-Richtlinien mittlerweile genau vorschreiben, wie die Lizenzverwaltung von Software umzusetzen ist. „Wer sein Unternehmen konform nach Basel II und Sarbanes-Oxley aufstellen will, muss das Software-Asset-Management nachweislich im Griff haben“, so die Aussage. Aus diesen Gründen müssten Anwender das Lizenz-Management in ihrem Unternehmen organisieren und implementieren. Das sei jedoch oft [...]



Zurich-Chef warnt vor Überregulierung und plädiert für Festhalten am Fair-Value-Prinzip

25. Mai 2009 | Von | Kategorie: Regulierung

papers5James J. Schiro, Chef der Versicherungsgruppe Zurich, äußert sich im Interview mit dem Handelsblatt zur Gefahr der Überregulierung und zur aktuellen Debatte um die Eigenkapitalregeln für Banken und Versicherungen.
Schiro wird gefragt, ob man mit den neuen Solvency II-Regeln die gleichen Fehler wie in Basel II wiederhole. Dessen Antwort: „Wer Solvency II verhindern wollte, weil die neuen Regeln zu höheren Kapitalerfordernissen führen können, für den sind das gute Argumente. Man wird in der Implementierungsphase in der Tat darauf achten müssen, ob das neue Regelwerk prozyklisch wirken kann. Doch auch wenn Solvency II nicht das perfekte Regelwerk ist, ist es auf jeden Fall ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung.“ Deutlich kritischer…



FT: Banken investieren in Risikomanagement

21. April 2009 | Von | Kategorie: Riskmanagement

papers_ftDie Angst, dass die Finanzkrise einen weltweiten Regulierungsschub auslösen könnte, veranlasst die Banken nach Analyse der “Financial Times” dazu, verstärkt in die Bereiche Compliance und Risikomanagement zu investieren.
Diese Einheiten seien früher öfters als “Geschäftsverhinderer” oder reine Kostenverursacher innerhalb der Finanzinstitute betrachtet worden – diese Sichtweise habe sich jedoch mittlerweile radikal geändert. “Die allgemeine Wertschätzung von Risikomanagement und Compliance ist gestiegen”, konstatiert Ben Blackett-Ord von der Beratungsgesellschaft Bovill. Zwar seien auch diese Bereiche nicht vom Jobabbau im Zuge der Krise verschont, doch werde hier proportional weniger zurückgefahren…



Warnung vor Überregulierung / Sarbanes-Oxley als negatives Beispiel

14. April 2009 | Von | Kategorie: Regulierung

In einer aktuellen Publikation des Centre for European Policy Studies (CEPS) warnen die Autoren Carmine Di Noia und Stefano Micossi vor den Gefahren einer Überregulierung und halten eine fundamentale Neugestaltung der Finanzmarktarchitektur für nicht notwendig, da die bisherigen Regulierungen bereits überlegt gestaltet seien. Die Autoren vom General Council of Assonime, dem Verband der italienischen Aktiengesellschaften, [...]



Dezentrale IT-Infrastrukturen problematisch

18. Februar 2009 | Von | Kategorie: IT & Risk

„Insellösungen, dezentrale Strukturen und verschiedene Skript-Sprachen – betrachtet man die IT-Infrastrukturen von Großunternehmen, lässt sich häufig ein Geflecht an voneinander unabhängigen Systeme beobachten, die in oftmals beschränkter Beziehung zueinander stehen“, analysiert Christoph Maier, PR & Marketing-Specialist bei der Stonebranch GmbH, in einem Beitrag der “Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen”. Um den stetig steigenden Anforderungen von [...]



Festplattenverschlüsselung für Compliance

18. Februar 2009 | Von | Kategorie: IT & Risk

Die Sicherheit der Daten und deren Schutz vor unerlaubtem Zugriff sind nach Ansicht der Securon AG grundlegend für den Erfolg eines Unternehmens. Die Verarbeitung personenbezogener Daten, die dem Datenschutz unterliegen sowie Anforderungen aus dem firmeninternen Risikomanagement (z.B. Basel II, Sarbanes-Oxley) würden zudem Anreize für eine Verschlüsselung der gesamten Festplatte. „Hier bietet die Festplattenvollverschlüsselung (FDE – [...]



Studie zeigt Compliance-Probleme auf

23. Januar 2009 | Von | Kategorie: IT & Risk

Einer aktuellen Studie von CA Consulting zufolge, hat ein großer Teil der Unternehmen in der EU weiterhin Probleme beim Thema Compliance. Die Hälfte der befragten Firmen gehe so zum Beispiel noch nicht konform mit Sarbanes-Oxley (SOX). Ebenfalls 50 Prozent haben Probleme die Kosten für die SOX-Implementierung abzudecken. Auch beim Thema Basel II sind die Ergebnisse [...]