Beiträge zum Stichwort ‘ Stephan Götzl ’

Harter Vergleich: Bankenunion als „Ermächtigungsgesetz“?

12. Juli 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Auf dem Verbandstag der bayerischen Genossenschaften hat Stephan Götzl, der Präsident des Genossenschaftsverbands Bayern, den zunehmenden Zugriff europäischer Institutionen und Aufsichtsbehörden auf die deutschen Volks- und Raiffeisenbanken attackiert. Mit Blick auf die Bankenunion spricht er gar von einem „Ermächtigungsgesetz“. Die Argumentation Götzls: Ausgerechnet jene Institute, die in keiner Weise für den Ausbruch der Finanzkrise verantwortlich [...]



Aufsichtsdiskussion entzweit Bundesbank und BdB

23. August 2012 | Von | Kategorie: Top News

konfliktAktuelle Aussagen von Andreas Dombret, Vorstandsmitglied der Bundesbank, zur Ausgestaltung der europäischen Bankenaufsicht verdeutlichen die Diskrepanzen innerhalb des deutschen Finanzsektors bei diesem Thema.
Der Bundesbanker forderte im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung des Verbands der Auslandsbanken in Deutschland, dass die finale Verantwortung einer europäischen Bankenaufsicht nicht der Europäischen Zentralbank (EZB), sondern einer anderen Behörde übertragen werden sollte. Eine Definition dieser verantwortlichen Institution führte Dombret jedoch nicht an. Mit seinen Aussagen positioniert er sich konträr zur Haltung des Bundesverbands deutscher Banken (BdB), der in einem jüngst bekannt gewordenen Konzept die vollständige Übertragung der Aufsichtkompetenzen an die EZB vorgeschlagen hatte (vgl. RMRG vom 21.8.). Bundesbank und die Finanzaufsichtsbehörde BaFin würden bei…