Beiträge zum Stichwort ‘ Sven Giegold ’

Bankenunion – Zeitplan kaum zu halten

18. Juni 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet über drohende Verzögerungen beim Zeitplan hin zu einer Bankenunion in Europa.
„Der Aufbau der europäischen Aufsicht verzögert sich womöglich bis zum Frühsommer 2014. Darüber sind manche Länder ganz froh, weil sie fürchten, dass viele Geldhäuser noch zu wenig Eigenkapital haben“, heißt es im Prolog des Beitrags. Offenbar werde es nicht gelingen, bis zum 1. Juli die gesetzlichen Voraussetzungen für die Errichtung einer zentralen Finanzaufsicht unter dem Dach der EZB zu schaffen. Zudem würde dem Bericht zufolge die zweite Säule der Union – das einheitliche Regime zur Bankenabwicklung – wackeln. Wie der neue Zeitplan aussehen könnte, sei indes unklar. In der EU-Kommission mochte am Montag niemand eine Voraussage wagen. Es gebe „unzählige bilaterale Gespräch“ und viele Länder, die bereit wären voranzugehen. Bremsen würde allerdings weiterhin…



Kreditwirtschaft fürchtet überbordende Regulierungskosten

3. Juni 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Die „Börsen-Zeitung“ berichtet von Besorgnis der Deutschen Kreditwirtschaft (DK), dass die Einführung einer europäischen Bankenaufsicht sie mit erheblichen Zusatzkosten belasten könnte. Die Branche setze deshalb auf Unterstützung durch den Bundestag. Der Finanzausschuss höre am Montag öffentlich Sachverständige zu dem Regierungsentwurf an, der die Übertragung der Bankenaufsicht für systemrelevante Institute auf die Europäische Zentralbank (EZB) ermöglichen [...]



Verzögerte Einführung von Basel III in Europa sehr wahrscheinlich

12. Juli 2012 | Von | Kategorie: Top News

baselwettlaufDie Einführung des dritten Baseler Eigenkapitalakkords in Europa wird sich Medienberichten zufolge wahrscheinlich verzögern. Wie das „Handelsblatt” berichtet, verstärken sich in Brüssel die Anzeichen, dass die neue Capital Requirements Directive (CRD IV) nicht zum 1. Januar 2013 in Kraft tritt.
„Es gibt bei uns Überlegungen, die Umsetzung im Notfall zu verschieben“, zitiert das Blatt Othmar Karas, Chefunterhändler des Europaparlaments. „Der Inhalt der neuen Bankenregulierung ist wichtiger als das Tempo der Verhandlungen mit dem Rat”, begründet der Österreicher. „Der 1. Januar 2013 ist wohl nicht zu halten“, sagt auch der Grünen-Parlamentarier Sven Giegold. Hintergrund ist ein Streit zwischen den drei gesetzgebenden EU-Institutionen Parlament, Finanzministerrat (Ecofin) und der…