Beiträge zum Stichwort ‘ Thomas Schäfer ’

Hessen fordert Fingerspitzengefühl bei Bankenregulierung

13. November 2012 | Von | Kategorie: Regulierung

Der hessische Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) nimmt in einem Gastbeitrag für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ Stellung zur laufenden Debatte um die Einführung einer Trennbanken-Systematik.
Schäfer bezeichnet die jüngst von der EU-Expertengruppe um den finnischen Notenbanker Erkki Liikanen vorgelegten Pläne zur bankinternen Abtrennung von Einlagengeschäft und Investmentbanking als „sinnvolle Grundlage“. Diese stellten eine „moderate Regulierung“ dar. Der Minister analysiert: „Die deutschen Banken sind vergleichbar gut durch die Krise gekommen, weil sich das Geschäftsmodell der Universalbanken als belastbar erwiesen hat. Es ist davon auszugehen, dass sich europäische Gesetzgebungsvorschläge am Bericht der Liikanen Group orientieren und eine interne Trennung vorschlagen werden.“ Bei…



Basel III-Offensive Berlins stößt auf Skepsis

24. August 2012 | Von | Kategorie: Top News

1344345603_kchess_schachDer Versuch der Bundesregierung, mit dem jüngsten Kabinettsbeschluss zur rechtlichen Umsetzung von Basel III in Deutschland, die Implementierung des Eigenkapitalregelwerks für Banken auf europäischer Ebene voranzutreiben, stößt mehrheitlich auf skeptische Kommentierungen.
So rief der von den Medien als „Vorpreschen“ titulierte Schritt (vgl. RMRG vom 22.8.) die Bedenkenträger der deutschen Wirtschaft auf den Plan, die den Basel III-Prozess seit Jahren kritisch begleiten. Der BDI-Hauptgeschäftsführer Markus Kerber erklärte anlässlich der Kabinettsentscheidung: „Basel III nimmt zu wenig Rücksicht auf die Belange der Realwirtschaft, berührt aber zentrale wirtschaftliche Interessen der Unternehmen.“ Der Industrieverband moniert seit längerem, dass die Risikogewichtung von Unternehmenskrediten unter Basel III zu streng ausfalle. Dies könne die Finanzinstitute dazu bewegen…



Asmussen hält keine Landesbank für Basel III-tauglich

6. Oktober 2010 | Von | Kategorie: Basel III

baseltanken„Muss noch einer tanken?“, so die angebliche Frage von Finanzstaatssekretär Jörg Asmussen beim jüngsten Landesbankengipfel in die Runde der Bankeneigner.
Die Frage habe sich laut Handelsblatt auf potenziell notwendige Hilfen aus dem Bankenrettungsfonds SoFFin für einzelne Institute bezogen. Angeblich habe der niedersächsische Finanzminister Hartmut Möllring (CDU) zu Boden geblickt, was nach Meinung der Zeitung die schwache Kapitalisierung der Nord/LB unterstrichen habe. Das Institut benötige eine Summe im niedrigen einstelligen Milliardenbereich. Das Blatt merkt an, dass durch die jüngste Basel III-Finalisierung der Druck auf die Landesbanken erhöht worden…