Beiträge zum Stichwort ‘ UBS ’

Schweizerische Nationalbank erzielt Gewinn mit UBS-Bad-Bank

11. November 2013 | Von | Kategorie: Sonstiges

Die Großbank UBS kauft die 2008 von der Schweizerischen Nationalbank (SNB) gegründete „Bad Bank“ zurück. Summa summarum machte die SNB mit dem Stabilisierungsfonds (Stab Fund) sogar noch ein Geschäft, berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“. Sie ziehe aus der Abwicklung einen Erlös von knapp 3,8 Mrd. US-Dollar zugunsten ihrer Jahresrechnung 2013. „Hinzu kommen Zinseinnahmen über 1,6 [...]



Libor-Ermittlungen der EU vor dem Abschluss

18. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Top News

„Die Ermittlungen der EU im Libor-Skandal stehen vor dem Abschluss“, berichtet das „Manager Magazin“. Es drohen Rekordstrafen – gleichzeitig winke die EU für reuige Sünder mit einem Strafnachlass, heißt es. „Finanzinstitute, die in erheblichem Umfang mit der EU-Kommission kooperieren, müssen dann im günstigsten Fall nur noch einen Bruchteil der ursprünglichen Strafe bezahlen. Einige Geldhäuser haben [...]



Bonusdeckel – Benachteiligung für europäische Banken

22. Juli 2013 | Von | Kategorie: Corporate Governance

Wegen der von der EU vorgeschriebenen Boni-Deckelung hält die Unternehmensberatung Mercer europäische Banken für benachteiligt. Die „Börsen-Zeitung“ berichtet unter Berufung auf Mercer, dass die Obergrenze für Bonuszahlungen demnach die Institute bei der Anwerbung von Mitarbeitern außerhalb ihres Heimatmarkts gegenüber Wettbewerbern aus den USA und aus Schwellenländern benachteilige. Ausführlich fasst das Blatt im Folgenden diese und [...]



Libor-Skandal findet kein Ende

28. Juni 2013 | Von | Kategorie: Sonstiges

Medienberichten zufolge ist ein hochrangiger Manager der Brokerfirma Icap offenbar in den Skandal um die Manipulation des Libor-Zinssatzes verwickelt. Nach Informationen des „Wall Street Journal“ erhielt David Casterton die E-Mails, die sich Icap-Broker und ein Händler der Schweizer Bank UBS in der Angelegenheit geschickt hatten. „Britische Ermittler werfen demnach beiden Unternehmen vor, dass diese unter [...]



Mehr Licht in Schweizer Bankbilanzen

21. Juni 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Wie die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ berichtet, will die Schweizerische Nationalbank (SNB) mehr Licht in die Bankbilanzen bringen. „Insbesondere die internen Risikomodelle zur Berechnung der Eigenkapitalpolster, wie sie die beiden inländischen Großbanken UBS und Credit Suisse verwenden, müssten klarer aufgeschlüsselt werden“, schreibt das Blatt und gibt hierzu sinngemäß SNB-Präsident Thomas Jordan wieder. Die offenen Fragen müssten [...]



Libor-Händler vor Strafverfahren

18. Juni 2013 | Von | Kategorie: Sonstiges

Englischen Quellen zufolge plant die britische Staatsanwaltschaft erstmals ein Strafverfahren gegen einen Händler, der in den Skandal um Manipulationen des Referenzzinssatzes Libor involviert ist. Der Vorstoß richte sich in erster Linie gegen einen ehemaligen Händler der der Citigroup und der UBS. Gegen sie soll nun ein Betrugsverfahren gestartet werden. Das „Wall Street Journal Europe“ beschäftigt [...]



Hat UBS Kommunen über den Tisch gezogen? – Neuerliche Rechtsrisiken der Banken im Fokus

17. Juni 2013 | Von | Kategorie: Riskmanagement

Die Bankenbranche wird erneut von ihren Altlasten eingeholt – und sieht sich damit neuerlichen Rechtsrisiken ausgesetzt.
Das Nachrichtenmagazin „Spiegel“ berichtet von Ermittlungen der US-Finanzaufsicht, die erstmals offenlegen würden, „mit welchen Methoden die Investmentbank UBS deutschen Kommunen gezielt faule Kreditpapiere unterjubeln wollte“. Am Beispiel der Stadt Leipzig und deren kommunalen Wasserwerken, wo dies offenbar gelungen sei, beleuchtet das Blatt die Hintergründe. Damit sei auch die gängige These von den naiven Kommunalpolitikern, die in ihrer Gier alles kauften, erstmals relativiert, so der Autor, denn: „Jetzt zeigt sich, wie internationale Banker aggressive Strategien entwickelten, um toxische Kreditpapiere bei deutschen Kommunen zu entsorgen. Die Geldhäuser haben demnach gezielt unbedarften Provinzmanagern faule…



Rechtsrisiko: UBS soll Vermögende zur Steuerflucht verführt haben

10. Juni 2013 | Von | Kategorie: Riskmanagement

„Die französische Justiz hat ein offizielles Ermittlungsverfahren gegen die Schweizer Großbank UBS wegen des Verdachts auf gesetzwidrige Vertriebspraktiken eingeleitet“, meldet die „Börsen-Zeitung“. Die Bank werde dem Bericht zufolge verdächtigt, nach der Jahrtausendwende reiche Franzosen zur Steuerflucht verführt zu haben. Mit dem Einverständnis der Bank sollen hierfür eigens Schweizer UBS-Mitarbeiter inkognito nach Frankreich gereist sein, um [...]



Auslandsbanken erhalten Übergangsfrist bei US-Derivateregeln

7. Juni 2013 | Von | Kategorie: Regulierung

Die US-Notenbank Fed hat gestern den ausländischen Banken hinsichtlich der neuen Derivatehandelsregeln nach dem Dodd-Frank-Finanzmarktgesetz in den USA eine zweijährige Übergangszeit eingeräumt. „Das Institute of International Bankers, ein Sprachrohr gemeinsamer Interessen zahlreicher internationaler Finanzdienstleister in den USA – darunter Bank of China, Barclays, BNP Paribas, Commerzbank, Deutsche Bank, UBS, Unicredit und die deutschen Landesbanken -, [...]



BNP Paribas für Basel III gerüstet

6. Mai 2013 | Von | Kategorie: Basel III

Analysten und Investoren zeigten sich zum Wochenausklang versöhnlich hinsichtlich der französischen Großbank BNP Paribas: Die BNP-Aktie legte in an der Pariser Börse sogar ein Prozent zu. Zum einen hatten Experten mit einem noch größeren Gewinneinbruch gerechnet. Zum anderen überzeugte viele wohl die solide Kapitalausstattung der Bank: BNP kam per Ende März nach den strengeren Regeln [...]