Beiträge zum Stichwort ‘ Unternehmensfinanzierung ’

Deutsche-Bank-Chef Jürgen Fitschen: Regulierungstrend ändert Strukturen der Unternehmensfinanzierung

11. November 2013 | Von | Kategorie: Top News

Der Co-Chef der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen, warnt in einem ausführlichen Gastbeitrag für die „Börsen-Zeitung“ vor den massiven Konsequenzen der ausufernden Bankenregulierung für die Unternehmensfinanzierung. „Strukturen der Unternehmensfinanzierung ändern sich – Stärkere Kapitalmarktbasierung könnte nun tatsächlich kommen“, fasst Fitschen seine Kernthesen zusammen. Fitschen weiter: „ Die Krise selbst und die Neuordnung des Banken- und Finanzsystems [...]



Mittelstand steht Basel III ambivalent gegenüber

3. Mai 2013 | Von | Kategorie: Basel III

Laut einer aktuellen Umfrage der compamedia GmbH unter Geschäftsführern mittelständischer Betriebe in Deutschland befürchtet gut die Hälfte der Befragten durch Basel III einen steigenden Aufwand für ihre Kreditvorhaben. Dennoch wird die geplante Reform der Bankenaufsicht positiv gesehen: Knapp 70 % der Befragten erwarten sich von den Eigenkapitalregeln einen stabileren Bankenmarkt, lediglich 31,5 % verbinden mit [...]



Bankenregulierung schafft Mehrwert für Realwirtschaft

4. April 2013 | Von | Kategorie: Top News

Die der schärferen Regulierung geschuldeten Umstrukturierungsprozesse in Banken könnten sich für Realwirtschaft auszahlen.
Zu diesem Schluss kommt Ingrid Hengster, Country Executive der Royal Bank of Scotland (RBS) in Deutschland, Österreich und der Schweiz, in einem Gastbeitrag für die „Börsen-Zeitung“. Nach Ansicht der Autorin brauchen die Unternehmen „mehr denn je starke Banken, die langfristig sichere und profitable Geschäftsmodelle haben“. Hengster betont: „Im Mittelpunkt stehen daher effizienter Kapitaleinsatz, möglichst hohe Liquidität, niedrige Kosten und vor allem: der Abbau von Risiken. Einher geht dies mit einem Kulturwandel, bei dem die Institute sich noch stärker als bisher auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren. Und dazu gehört in erster Linie, langfristiger und verlässlicher Partner der Unternehmen zu sein.“ Geschäfte die vor der Finanzkrise lukrativ für Banken waren…



L-Bank-Chef: Basel III-Hausaufgaben „schon gemacht“

3. April 2013 | Von | Kategorie: Basel III

Im Interview mit der „Südwest Presse“ findet der Chef der L-Bank, Christian Brand, beruhigende Worte zu möglichen Negativeffekten der schärferen Eigenkapitalvorschriften für Banken (Basel III) für den deutschen Mittelstand. Brand erklärt mit Blick auf die Regularien und die Mittelstandsfinanzierung: „Natürlich stellt das zusätzliche Anforderungen an die Hausbanken und an uns. Wir müssen mit mehr Eigenkapital [...]



Wirtschaftsweise plädiert für Forcierung der Verschuldungsgrenze für Banken

28. November 2012 | Von | Kategorie: Top News

Die feste Verschuldungsgrenze für Finanzinstitute sollte nach Meinung von Vertretern des Sachverständigenrats der Bundesregierung in den Mittelpunkt der Bankenregulierung rücken.
In einer Stellungnahme zur heutigen Anhörung des Finanzausschusses des Bundestags zur Basel III-Umsetzung in Europa (CRD IV-Umsetzungsgesetz) plädiert die Wirtschaftsweise Claudia M. Buch für eine stärkere regulatorische Gewichtung einer Verschuldungsgrenze für Banken (Leverage Ratio). Der Baseler Ausschuss hatte diese Kenngröße innerhalb der Eigenkapital- und Liquiditätsvorgaben Basel III als verbindliches Instrument vorgeschlagen. Zum Jahresstart 2013 soll die Leverage Ratio als Beobachtungsgröße innerhalb von Basel III eingeführt werden – respektive zu dem Zeitpunkt, an dem Basel III nach der absehbaren zeitlichen Verzögerung…



BVR: Basel III-Sonderbehandlung für Mittelstandskredite möglich

10. Oktober 2012 | Von | Kategorie: Basel III

Nach Aussage des Präsidenten des Bundesverbands der Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), Uwe Fröhlich, könnte Mittelstandskrediten bei der Umsetzung der Basel III-Eigenkapitalregeln in Europa eine geringere Risikogewichtung zugeordnet werden. Für Ausleihungen an Unternehmen könne dann weiterhin die Risikobewertung von Basel II angewendet werden, gibt „Bloomberg“ die heutigen Aussagen Fröhlichs auf einer Veranstaltung in Frankfurt wieder. Dies [...]



Medienbericht: London konterkariert Basel III

10. Oktober 2012 | Von | Kategorie: Basel III

Mit Verweis auf Informationen ihres Mutterblattes, berichtet die „Financial Times Deutschland“ über Details der geplanten nationalen Umsetzung der Bankeneigenkapitalregeln Basel III in Großbritannien. Die Finanzaufsichtsbehörde FSA stelle mit ihren Plänen die internationalen Regularien „auf den Kopf“, moniert die Zeitung. Demnach sollen die Geldhäuser der Insel „künftig nicht mehr einen bestimmten Prozentsatz ihrer riskanten Vermögenswerte – [...]



Moody’s warnt vor steigendem Kreditrisiko von Unternehmen

4. Oktober 2012 | Von | Kategorie: Riskmanagement

Die Experten von Moody’s Analytics in London geben einen düsteren Ausblick für die Entwicklung des Kreditrisikos von Unternehmen in Westeuropa.
Den Berechnungen zufolge werde sich das Kreditrisiko in den kommenden zwei Jahren verschlechtern, da sich die durchschnittlich erwartete Ausfallwahrscheinlichkeit, die eine wesentliche Bewertungskennzahl des Kreditrisikos darstellt, vermutlich erhöhen wird. Moody’s legt dabei die kürzlich eingeführte Kennzahl Stressed EDFTM (Expected Default Frequency) zugrunde, deren Berechnung auf der voraussichtlichen Ausfallwahrscheinlichkeit innerhalb eines Jahres im Rahmen einer Vielzahl makroökonomischer Szenarien…



Bei Basel III fährt Steinbrück klaren „Bankenkurs“

26. September 2012 | Von | Kategorie: Top News

BankenregulierungDerzeit sorgt der potenzielle SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück mit seinen Forderungen nach einer strengeren Bankenregulierung für mediales Aufsehen – bei der Implementierung schärferer Eigenkapitalregeln für die Institute schlägt er hingegen einen weichen Kurs ein.
In seinem heute veröffentlichten Konzept fordert Steinbrück die klare Trennung des klassischen Kundengeschäfts der Banken vom riskanten Handelsbereich – eine klare Kampfansage an das System der Universalbanken. Zudem plädiert der ehemalige Bundesfinanzminister dafür, dass die Banken einen eigenen Rettungsschirm finanzieren sollen. Sollte ein Finanzinstitut künftig in Schieflage gerate, dürfe nicht gleich der Steuerzahler einspringen – zuerst sollten Gläubiger und Aktionäre haften. Daraufhin wurde Steinbrück im „Handelsblatt“ als „Bankenschreck“ tituliert – andere Medien sehen den…



Basel III schiebt alternative Unternehmensfinanzierungen an

7. September 2012 | Von | Kategorie: Basel III

Das Eigenkapitalregelwerk Basel III könnte neuen Ansätzen bei der Unternehmensfinanzierung zum Durchbruch verhelfen. Diese Prognose gibt Marc Steinkat, Vorsitzender der Geschäftsleitung Mittelstandsbank Bayern Süd der Commerzbank, gegenüber der „Börsen-Zeitung“. Der Experte sieht dabei insbesondere Chancen für Borrowing-Base-Konstrukte. „Bei der Borrowing-Base-Finanzierung ist der Kredit besichert durch das Umlaufvermögen des Unternehmens. Doch im Gegensatz zum traditionellen Kredit [...]